Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
Update

Änderungen für die EU CS 2016

Die reguläre Saison der europäischen Challenger Series (CS) nutzt jetzt ein offizielles „Bester aus 2“-Format mit einem Punktesystem. EU wird immer dienstags übertragen

Kurz und bündig: Die reguläre Saison der europäischen Challenger Series (CS) nutzt jetzt ein offizielles „Bester aus 2“-Format mit einem Punktesystem. EU wird immer dienstags übertragen.

Jedes Jahr nehmen wir unser Amateursystem unter die Lupe, um sicherzustellen, dass die Challenger Series auch weiterhin als Übungsplatz für neue Talente dient, bevor diese in die professionellen Ligen aufsteigen. Im Folgenden findet ihr detaillierte Neuigkeiten zum europäischen CS-Format, Zeitplan, Regeländerungen und Änderungen an der europäischen Regionalliga.

In der CS

In der Challenger Series geht es um den Einzug in die LCS.

Welches Format kommt bei der europäischen CS zum Einsatz?

Zeitplan; dedizierter Spieltag

Dieses Jahr haben wir uns für einen dedizierten Spieltag für Challenger-Begegnungen entschieden, in Europa ist das der Dienstag. Pro Tag wird es in der regulären Saison der europäischen CS drei Ba2-Partien geben und am 26. Januar geht es los. Die Saison geht über 5 Wochen und wir übertragen alle sechs Spiele immer dienstags.

  • W1: 26.01
  • W2: 02.02.
  • W3: 09.02.
  • W4: 16.02.
  • W5: 23.02.

Format

Ab Frühjahr dieses Jahres wechselt die reguläre Saison der europäischen Challenger Series (CS) zu einem offiziellen „Bester aus 2“-Format mit Punktesystem. Folgende Punkte werden pro Serie verliehen:

  • Sieg = 3 Punkte
  • Unentschieden = 1 Punkt
  • Niederlage = 0 Punkte

Wir haben uns für das offizielle Ba2-Format entschieden, um CS-Mannschaften besser an die „Bester aus“-Formate zu gewöhnen und um die Zeiten zwischen den Spielen kurz zu halten (wie von Spielern gewünscht). Challenger-Mannschaften sollen auf hintereinander angesetzte Spiele und eine „Bester aus 5“-Serie für das Aufstiegsturnier vorbereitet werden.

Entscheidungsspiele

Für die Entscheidungsspiele erweitern wir das Ba3-Format ebenfalls auf ein Ba5-Format, damit die CS-Mannschaften besser für die Ba5-Serie im LCS-Aufstiegsturnier und darüber hinaus gerüstet sind.

Aufgrund von Änderungen im LCS-Aufstiegsturnier gibt es kein Spiel um den dritten Platz mehr. Der Preis für den dritten und vierten Platz wird dementsprechend aufgeteilt. Für das Aufstiegsturnier vom 24.–27. März führen wir ein überarbeitetes Aufstiegs-/Abstiegssystem ein.

Daten der Entscheidungsspiele im Frühjahr:

  • Halbfinale: 08.03. (2. gegen 3., Ba5) und 09.03. (1. gegen 4., Ba5)
  • Finale: 15.03. (Ba5)

Aufstiegsturnier

Wie in den Regeländerungen der LCS angekündigt führen wir das überarbeitete Aufstiegs-/Abstiegssystem beim Aufstiegsturnier vom 24.–27. März ein.

Was stehen noch für Änderungen in der CS an?

In den aktuellen Regeländerungen der LCS und der Aktualisierung der Qualifikationsrunden der Challenger Series haben wir über ein paar größere Änderungen an den Richtlinien gesprochen, die für die Challenger gelten, darunter ein überarbeitetes Aufstiegs-/Abstiegssystem und Leihgabespieler.

Wann geht die europäische CS los?

Die reguläre Saison der europäischen CS geht am 26. Januar los.

Ich will die europäische CS auf keinen Fall verpassen!

Die Spiele werden immer dienstags ab 18 Uhr MEZ live übertragen. Nach der Übertragung kann man sie als Video auf Abruf auf lolesports.com anschauen.

NA CS

Zeitnah wird es auch weitere Informationen zur nordamerikanischen CS geben.

NA CS

Bald gibt es auch mehr Infos zu den Änderungen an der nordamerikanischen CS und dem Zeitplan. Haltet auf eu.lolesports.com danach Ausschau.

Wir haben die europäischen Regionalligen eingeführt, um Mannschaften mit gemeinsamer Sprache, Kultur oder geografischer Region in EU neue wettkampforientierte Richtungen vorzugeben.

Europäische Regionalligen

Neben der Aktualisierung der Qualifikationsrunden der Challenger Series haben wir auch angekündigt, dass die nationalen Ligen (die jetzt offiziell die europäischen Regionalligen oder ERL sind) in Deutschland, Polen und Spanien involviert werden. Für die Qualifikationsrunde der Challenger Series im Sommer möchten wir die Zahl der Champions aus den europäischen Regionalligen erhöhen und Großbritannien, Frankreich und Skandinavien miteinbeziehen.

In den Qualifikationsrunden der Sommer-CS im Mai werden dann insgesamt sechs Mannschaften ihre Region vertreten. Die Mannschaften der Regionen müssen sich an die interregionale Mobilitätsrichtlinie halten. Die Anzahl an Plätzen für Teams, die in der offenen Qualifikationsrunde spielen, ändert sich dadurch nicht.

Wir haben die europäischen Regionalligen eingeführt, um Mannschaften mit gemeinsamer Sprache, Kultur oder geografischer Region in Europa neue wettkampforientierte Richtungen vorzugeben und den Weg zum Profi-Niveau zu festigen. Indem wir mit regionalen Champions arbeiten, können wir europäische Turniere in einer „Land gegen Land“-Bracket ablaufen lassen. Das gibt Spielern und Teams, die sich auf lokale Ligen konzentrieren, mehr Möglichkeiten, Wettkämpfe auszutragen, lokale Fangemeinden aufzubauen und ins Auge der Öffentlichkeit zu rücken, bevor sie sich möglicherweise einen Weg in die europäische CS oder europäische LCS bahnen.

ESL UK Premiership

Zusammen mit der ESL UK geben wir dem siegreichen Team der anstehenden UK Premiership die Möglichkeit, zukünftig in den Qualifikationsrunden der CS anzutreten. Man kann sich mittlerweile anmelden und die Zeitpläne hier einsehen.

Challenge France

Frankreich ist eine unserer wettkampforientiertesten Regionen und obwohl wir auf lange Sicht keinen Turnierpartner haben, wollten wir Frankreich in die Reihen der ERL aufnehmen. Challenge France ist eines der wettkampforientiertesten „League of Legends“-Turniere und kann mit einigen der besten Mannschaften des Landes aufwarten. Momentan befindet sich das Turnier in der Halbfinalphase, das Finale ist für Ende Februar angesetzt. Das Siegerteam erhält die Gelegenheit, Frankreich in den Qualifikationsrunden der Sommer-CS zu vertreten.

Skandinavien

Nach dem Erfolg der Nordic Open 2015 veranstalten wir 2016 ein ähnliches Turnier in Skandinavien und das Siegerteam zieht in die Qualifikationsrunden der Sommer-CS ein. Dieses Turnier ist sowohl für EUW als auch für EUNE und für Mannschaften aus Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden (sowie deren autonome Regionen) geöffnet. Auf Leagueoflegends.com gibt es demnächst mehr Infos zur Anmeldung und zum Zeitplan.