Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
worlds

Einmalig: H2K gegen ANX

Wer tritt als Sieger hervor, H2K aus Europa oder die Wildcard Albus NoX Luna?

Das Chicago Theater, ein historischer Schauplatz in einer der größten Städte der USA, wird ein in seiner Geschichte einzigartiges Event austragen. Fans werden, umgeben von umwerfender barocker Architektur, mit ihren Teemo-Hüten in diesem atemberaubenden Auditorium Platz nehmen und ihre Helden anfeuern. Die Kronleuchter des Theaters werden die epischen Schlachten der Spieler auf der Bühne beleuchten. Die Weltmeisterschaft ist in Chicago zu Besuch und die Teams sind bereit, Geschichte zu schreiben.

EU-Fans werden ihre Aufmerksamkeit sofort auf das letzte Spiel richten, dem Aufeinandertreffen von H2K und Albus NoX Luna am Sonntag. H2K, Europas zweitplatziertes Team, hat es als einziges Team ins Viertelfinale geschafft, gegen die Nummer 1 aus China, Edward Gaming, gewonnen und den ersten Platz in ihrer Gruppe erreicht. Albus NoX Luna, die Wildcard aus der LCL, war am Ausscheiden eines anderen europäischen Teams, G2 Esports, beteiligt und versetzt die Welt mit ihren Leistungen ins Staunen. Beide Teams werden sich ihren Gegner ansehen und zufrieden sein. Wir können uns also auf eine „Bester aus 5“-Serie mit gewaltigen regionalen Konsequenzen freuen. Kann H2K Europa eine weitere Schmach ersparen, erwartungsgemäß gegen ein Wildcard-Team gewinnen und ins Halbfinale einziehen, oder wird ANX seinen unglaublichen Siegeszug fortführen und sich einen Platz im Madison Square Garden sichern?

ANX

Können sie trotz Windpocken am Sonntag beziehungsweise Montag gewinnen?

VORBEREITUNG MACHT DEN MEISTER

Da gibt es keine zwei Meinungen, H2K sollte dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen. Sie müssen sogar. H2K werden besser bezahlt, sie spielen in einer besser entwickelten Region mit einer höheren Dichte an Talenten, sind erfahrene Profis und haben Naturtalente und einen organisatorischen Vorteil. Sie verfügen über ein gutes Betreuungspersonal. In ihren Reihen findet man die talentiertesten Spieler der europäischen Wettkampfszene. Sie müssen gewinnen, wodurch sie natürlich mächtig unter Druck geraten. H2K sind dann am stärksten, wenn sie sich der Situation gewachsen zeigen. FORG1VEN hat es nach dem Sieg gegen EDG selbst gesagt: An ihrem besten Tag können sie einfach jeden schlagen. An einem schlechten Tag könnten sie sogar gegen das schwächste Team im Wettbewerb verlieren.

Es ist daher beruhigend zu sehen, dass die Spieler von H2K sich dieser Dinge bewusst sind und sie in die Vorbereitungen miteinbeziehen. Am Pressetag vor dem Turnier hatte ich die Möglichkeit, mit H2Ks Top-Laner Odoamne und Jungler Jankos über ihre bisherige Leistung und die kommende Begegnung gegen ANX zu sprechen. Als ich gleich zu Beginn ihre Gegner von Sonntag ansprach, sagten sie mir sofort, dass man sie nicht unterschätzen sollte.

„Sie haben in der Gruppenphase gegen CLG, G2 und ROX gewonnen, man sollte sie also nicht auf die leichte Schulter nehmen“, meinte Odoamne. „Ich denke, sie haben für die Wildcard-Regionen ein deutliches Zeichen gesetzt. Sie haben gezeigt, dass ein Wildcard-Team gut spielen und die Gruppenphase überstehen kann. Man darf Wildcard-Teams nicht unterschätzen, wie damals in der 3. und 4. Saison und eigentlich auch seither. Sie haben in einer Gruppe mit schwierigen Gegnern eine gute Leistung gezeigt. Wir werden sie auf jeden Fall als starke Gegner ansehen, denn dass sie das sind, haben sie in der Gruppenphase bewiesen. Arrogant dürfen wir nicht sein.“

Jankos sieht das ähnlich: „Ich war wirklich beeindruckt von ihrem Spiel“, sagt er. „Sie sind ein beeindruckendes Team und beeindruckende 5 Spieler. Ich würde sagen, dass sie individuell keine allzu verrückten Spielzüge ausführen, aber als ganzes Team sind sie eine echte Macht. Wir dürfen sie nicht unterschätzen. In diesem Match könnten auch wir aufgrund unserer schwächeren Teamkampfleistung die Außenseiter sein. Ihre Teamkämpfe sind besser, sie verstehen sich blind. Es wird nicht leicht für uns, aber wenn wir uns vorbereiten, können wir sie schlagen.“

forgiven

Hat die zweite Woche der Gruppenphase ihre wahre Stärke gezeigt?

DAS KOMPLETTPAKET

H2K hat letzte Woche eine unglaubliche Leistung an den Tag gelegt, die Fans beruhigen sollte, auch wenn ihre Mannschaft unter großem Siegesdruck steht. Nach einer schwachen ersten Woche, in der sie einen Sieg gegen AHQ aus der Hand gegeben und nach einfachen Fehlern im frühen Spiel gegen EDG verloren haben, waren sie plötzlich ein anderes Team. Ihre freien Tage haben eindeutig geholfen: Sie konnten ihre Vorsprünge aus dem frühen Spiel ins mittlere und späte Spiel mitnehmen und haben ihr unterdurchschnittliches Makrospiel verbessert. Sie haben EDG nicht nur einmal, sondern gleich zweimal am selben Tag geschlagen. Das chinesische Team fand einfach kein Mittel gegen ihre individuelle Stärke. Nach der zweiten Niederlage war EDG das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. H2K war hingegen euphorisch.

Nun stellt sich die Frage, ob H2K diese Leistung fortsetzen kann. Bei meinem Gespräch mit Jankos glaube ich gespürt zu haben, dass H2K aus Woche 2 das echte H2K ist, und dass die Probleme der ersten Woche reines Lampenfieber waren. „Ich muss sagen, dass unsere erste Woche einfach mies war“, gab er zu. „Wir haben weder als Team noch als Einzelspieler eine gute Leistung erbracht, wir haben nicht so wie in unseren Übungsspielen gespielt und wir waren auf der Bühne etwas aufgeregt und ängstlich zugleich. Es ist immerhin für viele von uns die erste Weltmeisterschaft. In der zweiten Woche haben wir aber deutlich besser agiert. Wir haben als Team sehr gut gespielt. Wir haben unsere Lane-Vorteile besser ausgenutzt und insgesamt besser gespielt.“

Odoamne schreibt die bessere Leistung der Erfahrung und vor allem dem Ausmachen ihrer Stärken und Schwächen zu. „Wir haben jetzt mehr Erfahrung, gemeinsam zu spielen“, sagt er. „Wir kennen unsere Fehler, unsere Stärken und Schwächen. Wir versuchen, uns immer in starke Situationen zu bringen und unsere Schwachstellen zu vermeiden. Mit einer starken Anfangsphase wird uns das sehr helfen. Die größte Änderung von Woche 1 zu Woche 2 kam zustande, weil wir unser Problem im Spiel erkannten. Wir wussten in der zweiten Woche genau, warum wir ein Spiel vermasselt haben und wie wir dem entgegenwirken können.“

Speziell Odoamne zeigte in der zweiten Woche sein Können, was teilweise an H2Ks Spiele gegen Fnatic in den Entscheidungsspielen der EU LCS erinnerte. Er dominierte EDGs Top-Laner Mouse, was zugegebenermaßen nicht allzu schwierig war, und AHQs Top-Laner Ziv, einen weitaus versierteren Gegner, der zu einem der besten Top-Laner der Welt zählt. Odoamne scheint H2Ks große Carry-Bedrohung zu sein, was Smurf, der Top-Laner von ANX, sehr gut weiß. Er glaubt dennoch die Lösung für den Kampf gegen H2Ks rumänisches Kraftpaket zu kennen: „Ich konnte einmal gegen ihn spielen und ich halte ihn für einen wirklich starken Top-Laner“, sagte er. „Er bevorzugt AP-Champions wie Kennen und Rumble. Der Schlüssel zum Erfolg ist, sich an seinen Spielstil anzupassen und die Champions zu kontern, mit denen er sich wohl fühlt. Wenn wir das tun, dann können wir ihn erfolgreich ausspielen.“

KEINE AUSSENSEITER MEHR

Und wie sieht es bei den Russen aus? Oder besser gesagt bei den Russen und Ukrainern, denn drei Mitglieder von ANX stammen aus der Ukraine. Auch wenn viele sie in diesem Match als Außenseiter betrachten, spricht ihre Leistung bei der WM eine andere Sprache. H2K konnten wirklich beeindrucken, doch ANX auch. Sie haben gegen die Turnierfavoriten ROX Tigers in einem der spannendsten Spiele der Profiszene gewonnen. Sie konnten mit den besten Spielern der Welt sowohl in den Lanes als auch im Makrospiel mithalten.

Im Gespräch mit ihrem Top-Laner Smurf und Jungler PVPStejos wirkten sie nicht nur ruhig, sondern auch zuversichtlich. Sie überschätzen und unterschätzen ihre eigenen Fähigkeiten nicht, und die Überraschung und Verwirrung nach dem Einzug ins Viertelfinale ist inzwischen auch schon verflogen. Sie haben H2K unter die Lupe genommen und festgestellt, dass sie schlagbar sind.

„H2K ist ein wirklich gutes Team. Sie waren nicht nur erster in ihrer Gruppe, sondern haben in unseren Übungsspielen auch gegen uns gewonnen. Es stimmt, dass jedes Team mit mehr Erfahrung als wir in diesem Turnier in einer ,Bester aus 5’-Serie stärker ist. Einfach wird es auf jeden Fall nicht“, sagt Smurf. „SKT oder sogar C9 sind im Moment noch stärker“, fuhr er fort. „Wahrscheinlich sogar stärker als H2K, also stehen unsere Chancen eigentlich gar nicht so schlecht. Wir werden in dieser, Bester aus 5’-Serie unser Bestes geben, um weiterzukommen.“

PVPStejos war sogar ein wenig enttäuscht, H2K gezogen zu haben. Der ukrainische Jungler hatte schon von einem noch größeren Überraschungssieg gegen eines der größeren Teams auf ihrer Turnierbaumhälfte geträumt. Dennoch versteht er, wie wichtig das kommende Match ist, und möchte alles daransetzen, es zu gewinnen.

„Ich denke nicht einmal daran, ein gutes Bracket zu bekommen, denn dann passiert es sowieso nicht“, sagt er empört. „Ich glaube, dass gerade dann etwas Gutes passiert, wenn man keine guten Ergebnisse erwartet. Es war so in Richtung: „Okay, wir werden SKT als Gegner bekommen und gegen sie verlieren oder gewinnen. Wenn wir gewinnen, dann lass uns auch gleich den Turniersieg holen’. WildTurtle hat SKT für uns gezogen, doch aufgrund der Regeln spielen wir jetzt gegen H2K. Als SKT uns gezogen hat, dachte ich nur: ,Ich wusste es! Ich wusste, dass das passieren würde!’ Aber dann meinte ich: ,Psst, Jungs, so sind nun mal die Regeln. ANX spielt gegen H2K’. Allzu begeistert war ich davon nicht. Ich will unbedingt gegen ein großes Team spielen. Jetzt müssen wir aber gewinnen und wir wissen, dass wir es schaffen können. Wenn wir unser bestes Spiel abliefern, werden wir ins Halbfinale einziehen.“

Beide Teams sind ohne Zweifel auf ihr Match vorbereitet, was sie auch sein sollten. Die Chance auf einen Platz im Halbfinale bei einer Weltmeisterschaft gibt es nicht oft, besonders nicht für Wildcard-Teams. Ein Match im Chicago Theater und ein Platz im Madison Square Garden könnte für diese Spieler eine Chance sein, die sie nur einmal im Leben bekommen. Die „Bester-aus-5“-Serie von H2K gegen ANX wird für „League of Legends“-Fans ein wahrer Genuss. Schau dir das Viertelfinale live am Sonntag, den 16. Oktober, an. Feuere deine europäischen Helden bei ihrem Versuch an, die windige Stadt im Sturm zu erobern!