Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
Update

Frühjahrs-Split der europäischen Challenger Series 2017: Format und Änderungen

Wir begrüßen alle alten und neuen Mannschaften und bereiten uns auf den Beginn des Frühjahrs-Split der europäischen Challenger Series 2017 am 5. Februar vor.

Unten findest du einen Überblick über das Format des Frühjahrs-Splits sowie die wichtigsten Änderungen für 2017. Außerdem kannst du dich schon auf eine Zusammenfassung der Mannschaften und des Zeitplans des Frühjahrs-Split freuen, den wir diese woche veröffentlichen werden.

Wie sieht das Format aus?

Das Format bleibt gleich wie im letzten Jahr: Sechs Mannschaften treten in einem „Bester aus 2“-Format (Jeder-gegen-Jeden) an. Alle Matches werden an Sonntagen ab 15:00 Uhr MEZ ausgetragen. Am Ende der Saison treffen die besten vier Mannschaften in Entscheidungsspielen aufeinander, während die zwei schlechtesten Mannschaften einen Platz in der CS-Qualifikationsrunde erhalten. Das Punktesystem zum Ermitteln der Plätze sieht wie folgt aus:

  • Unentschieden = 1 Punkt
  • Sieg = 3 Punkte
  • Niederlage = 0 Punkte

Wie sieht der Zeitplan aus?

Reguläre Saison – Sonntags ab 15:00 Uhr MEZ
 
  • Woche 1: 5. Februar
  • Woche 2: 12. Februar
  • Woche 3: 19. Februar
  • Woche 4: 26. Februar
  • Woche 5: 5. März

Teams

  • FC Schalke 04
  • Fnatic Academy
  • Millenium
  • Misfits Academy
  • Paris Saint-Germain
  • Team Kinguin

Entscheidungsspiele

Das Format der Entscheidungsspiele hat sich in diesem Jahr leicht verändert. Anstatt eines Halbfinales, dem ein Finale folgt, werden die vier besten Mannschaften der regulären Saison in zwei „Bester aus 5“-Begegnungen aufeinandertreffen, um herauszufinden, welche Mannschaften am Aufstiegsturnier teilnehmen werden.

Das erste Match der Entscheidungsspiele findet am 19. März statt, das zweite am 26. März.

Aufstiegsturnier

Das „EU LCS“-Aufstiegsturnier hat 2017 ein neues Format. Die zwei besten Mannschaften der CS treten in einem Turnier-Bracket, das aus einem Doppel-K.-o.-System besteht, in fünf „Bester aus 5“-Begegnungen gegen die zwei schlechtesten Mannschaften der Gruppenphase der LCS an. Wer zweimal gewinnt, ist in der LCS, wer zweimal verliert muss in die CS.

Die LCS-Mannschaft, die in der regulären Saison der LCS die bessere Bilanz erzielt hat, darf sich ihren CS-Gegner für das erste Match aussuchen. Die verbleibende LCS-Mannschaft trifft im zweiten Match auf die verbleibende CS-Mannschaft.

Das Aufstiegsturnier findet von 6.–7. und 13.–14. April statt.

Andere Änderungen

Regeln für die Schwestermannschaften für LCS und CS

In diesem Jahr ändern wir die Regeln für den Besitz einer Mannschaft in zwei Phasen. Im Frühjahrs-Split ist es immer noch erlaubt, jeweils eine Mannschaft in der LCS und der CS zu besitzen, ab dem Sommer-Split darf man aber nur noch eine Mannschaft in einer der beiden Ligen haben.

Cheftrainer

Für die Cheftrainer gelten die gleichen Vertrags- und Gehaltsbestimmungen wie für die Spieler der LCS und der CS. Außerdem gilt für sie ebenfalls der Schutz vor Abwerbungen. Die Cheftrainer sind in der Datenbank für weltweite Verträge aufgelistet.

10 Banne

Zu Beginn des Jahres haben wir das neue 10-Banne-System für professionelle Spiele vorgestellt, das auch für die Challenger Series gilt. Diese Änderungen kommen bereits in Woche 1 des Frühjahrs-Splits zur Anwendung.

Wo kann ich zuschauen?

Alle Matches werden ab 5. Februar an Sonntagen ab 15:00 Uhr MEZ ausgetragen. Gehe auf watch.lolesports.com, um dir die Matches live anzuschauen.