Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
lcs

G2 gegen H2K - Duell der Giganten

Bisher könnte die Sommersaison nicht spannender sein und diesen Donnerstag stehen sich die beiden Speerspitzen der Rangliste gegenüber. H2K begegnet G2 Esports. Nachdem sie bereits den Spring Split dominiert haben, könnten beide Teams ein Zeichen für die Tabelle setzen. Wer wird am Ende dieser Woche den ersten Platz innehaben?

G2 Esports – zerstörerisches Wachstum

Carlos „ocelote“ Rodriguez Santiagos Mannschaft konnte im Spring Split bereits überzeugen und hält diese Form auch im Sommer Split bei. Sie konnten sich bereits drei Mal dominierend durchsetzen und haben erst ein Unentschieden erspielt. Wie bereits vor den ersten Spieltagen der EU LCS berichtet sind nun Zven und Mithy Teil des Erfolgsteams und natürlich mit für die starken Leistungen verantwortlich. G2 Esports hat von Anfang an gezeigt, dass mit ihnen nicht gut Kirschen essen ist und sie wachsen scheinbar dennoch an jedem bestrittenen Spiel weiter.

G2E mit Fans

Trotz der ganzen Arbeit bleibt bei G2E viel Zeit für die Fans.

Die Teamkompositionen von G2E richten sich sehr stark an der aktuellen Meta aus und passen sich sehr oft an Zvens zuverlässiger Caitlyn an. Doch auch mit Ezreal und Sivir hat Zven sich im Summer Split schon etabliert. Besonders Mithy fällt mit seiner Soraka Support sehr stark auf, passt damit aber auch zeitgleich sehr gut in die an Teamkämpfen orientierte Meta. Die anderen Lanes verlassen sich aber natürlich nicht nur auf diese durchaus starke Bot-Lane. Diese Woche wird aber nicht mehr Kikis für G2E antreten, sondern Ki “Expect” Dae-han, Import aus Südkorea und vielleicht die Chance, das Potential noch weiter zu erhöhen. Man hat ihn letzte Woche schon im Spiel gegen Roccat gesehen, doch das volle Spektrum seiner Fähigkeiten wird sich noch zeigen müssen.

Die Frage, die sich G2 Esports jetzt stellen muss ist, wie sie diese Leistung und diese Leistungssteigerungen beibehalten können oder sogar noch weiter ausbauen können. Bisher wirkt es, als wäre jedes Spiel, egal, ob sie es gewinnen oder verlieren, ein Gewinn für die Fähigkeiten und Synergie der Spieler. Wie weit kann die Mannschaft so noch hochklettern? Oder kommt Hochmut hier vor dem Fall?

Ich rufe jeden G2E-Fan dazu auf, sich bei Kikis für seine gesamte Leistung zu bedanken. Er hat viel für das Team getan: Er hat uns für die LCS qualifiziert und sie für uns gewonnen.

Ocelote

H2K – gefrorenes Potenzial

H2K ruht sich natürlich auch nicht aus. Nach dem zweiten Platz im Frühling möchte man jetzt natürlich noch stärker werden und G2E den ersten Platz streitig machen. Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden steht H2K nur zwei Punkte hinter G2 Esports und alles ist noch offen. Nachdem FORG1VEN bereits vor Anfang der Sommersaison gegangen ist, hat man Aleš "Freeze" Kněžínek als Schütze ins Boot geholt. Die Leistungen waren in der ersten Woche gut, H2K spielte zwei Unentschieden. In Woche zwei jedoch konnte das Team zwei Siege einfahren und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. So steigert sich auch H2K in dieser Sommersaison und wir können auf eine spannende, dritte Woche hoffen.

H2K Freeze

Hoffnung. und Potenzialträger bei H2K - Freeze

Freeze bringt aber weit mehr mit, als es auf den ersten Blick erscheint. Mit ihm ist nun das ganze Team auf einen sehr aggressiven und auf Teamkämpfe basierenden Spielstil ausgelegt und das kommt der aktuellen Meta sehr zu Gute. Zusätzlich steht ihm mit Vander, einer der besten, wenn nicht sogar der Beste europäische Supporter, zur Seite. Ihr Jungler Jankos ist ebenfalls einer der Besten seines Handwerks und Top-Lane sowie Mid-Lane stehen ihnen in nichts nach. Hier dreht Ryu besonders auf. Sein Viktor und Fizz haben es den Giants und Fnatic sehr schwer gemacht.

H2K muss es jetzt schaffen, dieses Potential auch weiterhin in die Kluft zu bringen und es in eine Siegesserie verwandeln. Dazu muss Freeze vom Team ausgereizt werden, denn nach zwei Wochen LCS und nur kurzer Eingewöhnungszeit ist sein volles Potential noch nicht sichtbar. Es können noch komplett unerwartete Champions auftauchen oder überraschende Teamkompositionen gespielt werden, sobald die Leistung und Synergie aller fünf Spieler vollständig hergestellt sind. Doch genau dafür braucht H2K Zeit, und diese Zeit haben sie im Moment nicht.

Vier Siege in Woche zwei und ich bin stolz auf das Team, doch wir haben auch noch eine Menge zu tun.

VandeR

Goliath gegen Goliath

Beide Teams haben immenses Potential und ebenso haben beide noch nicht einmal annähernd ihre Obergrenze erreicht. So findet sich am Donnerstag also in der einen Ecke der Kluft G2 Esports wieder. Sie sind achtsam, aber auch sicher was ihre Fähigkeiten betrifft. Sie müssen das Spiel gegen H2K gewinnen, sollten sie etwas Sicherheit in der Tabelle erreichen wollen. Auf der anderen Seite lauert aber eben jenes H2K. Sie brauchen den Sieg in den Spielen gegen G2 Esports mindestens genau so, wenn nicht sogar noch mehr, denn ihnen ist Fnatic auf den Fersen. Sollte H2K verlieren, könnte das Team um Rekkles den zweiten Platz von H2K übernehmen.

Wir dürfen also am 16. Juni 2016 ab zirka 19 Uhr zwei sehr spannende Spiele erwarten. Für beide Teams steht viel auf dem Spiel und beide verdienen den Sieg, doch ein Unentschieden wäre für beide Mannschaften fatal, denn dann könnte Fnatic theoretisch an beiden vorbeiziehen. Was denkt ihr? Wird G2 Esports überzeugen? Fällt es auf ein Unentschieden? Oder schnappt H2K den Sieg und die vorläufige Führung der Tabelle?