Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
worlds

Gruppe A: Showdown der Underdogs

Wie erwartet zeigte sich in der ersten Woche von Gruppe A kein klarer Favorit. Jetzt bleiben jedem Team nur noch drei Matches, um sich von der Masse zu erheben und die Gruppenphase für sich zu entscheiden.

Wer wird siegen? Wer muss nach Hause gehen? All das gilt es herauszufinden, denn heute um 14 Uhr geht es los mit einer Partie zwischen  Counter Logic Gaming und KOO Tigers.

matchhype.article.photo1__1

Bekannter Supporter aus Nordamerika

Counter Logic Gaming gegen KOO Tigers

Wann: Donnerstag, 08.10., ca. 14 Uhr

CLG sorgte wohl für eine der größten Überraschungen innerhalb der Gruppe A, denn mit hart erkämpften Siegen über Flash Wolves und paiN Gaming sicherten sie sich direkt einen großen Vorteil über ihre Konkurrenz. Besonders Yiliang “Doublelift” Peng und Zaqueri “aphromoo” Black glänzten während der Spiele. Angespornt durch ihre Chancen auf den Summoner’s Cup liefen beide zu Hochtouren auf und zeigten großartiges Teamwork. Dabei scheint ihre Niederlage gegen KOO Tigers dieser Motivation kein Ende zu setzen.

Wenn man mit dem Gedanken ans Verlieren ein Spiel beginnt, dann ist es schon vorbei.

YILIANG “DOUBLELIFT” PENG , CLG

Jetzt aber stehen sie in ihrem ersten Spiel des Tages den KOO Tigers gegenüber, die ebenso motiviert sind ihre Chancen zu nutzen. Auch wenn ihre Leistung noch weiterhin stark schwankt, denn sie konnten mit sehr aggressivem Spiel zwei ihrer Siege auf überzeugende Art und Weise innerhalb von 30 Minuten beenden und verloren ebenso schnell gegen Flash Wolves, zeigen sie große Spielstärke. Mit ihrer Bot-Lane konnten sie stets das Spiel beeinflussen, sei es Jong-in “PraY” Kim, der durch Ashe mit seinem Habicht-Schuss die gesamte Karte illuminiert oder Beom-hyeon “GorillA” Kang, der durch starken Initiationen mit Alistar oder Morgana sein Team im Kampf hält. Damit finden sie ihre perfekten Gegner in Aphromoo und Doublelift, welche ihnen eine angemessene Herausforderung bieten werden.

CLG gegen KOO Tigers wird ohne Frage ein spannendes Spiel, denn CLG wird nicht noch einmal die verheerenden Fehler der letzten Woche begehen und nun mit offenen Augen den Tigern entgegentreten. Ob es den KOO Tigers noch einmal gelingt sie vorzuführen oder ob es diesmal anders läuft, seht ihr am Donnerstag um 14 Uhr.

matchhype.article.photo2__2

Können sie für ein Wunder Sorgen?

Flash Wolves gegen paiN Gaming

Wann: Donnerstag, 08.10., ca. 15 Uhr

Dass das Wildcard-Team paiN Gaming nicht zu unterschätzen ist, zeigten sie uns in ihrem ersten Spiel gegen Flash Wolves. Mit aggressivem Spiel seit der ersten Minute erhöhten sie mit jedem gefallenen Turm den Druck auf ihre Gegner, bauten ihren Goldvorteil aus und beendeten mit einem genialen All-in Teamkampf bei Baron Nashor das Spiel zu ihrem Gunsten. Damit kehren sie zu ihren Wurzeln zurück, ein aggressives Spiel für ein motiviertes Team.

Wir haben in diesem Spiel den nächsten Gang eingelegt und es hat funktioniert

GABRIEL “KAMI” SANTOS, PAIN GAMING

Mit dem ersten Sieg für ein Wildcard-Team bei der Weltmeisterschaft seit KaBuM! e-Sports haben paiN Gaming schon deutlich die Erwartungen übertroffen und sind nun auf mehr Siege aus.

Was etwas Gutes für paiN Gaming darstellt, wird schnell zum schlechten Omen für Flash Wolves. Denn das letzte Team, das gegen eine Wildcard verlor, schied schon in der Gruppenphase aus. Jetzt liegt es an ihnen die Geschichte von Alliance zu vermeiden und die Zeichen stehen gut. Mit einem überzeugenden Sieg über KOO Tigers konnten sie schon einige ihrer Stärken zeigen, auch CLG gelang es nur mit viel Aufwand sie zu bezwingen. Es bleibt also weiterhin spannend für die Flash Wolves, das taiwanesische Team mit dem Traum vom Summoner’s Cup.

Flash Wolves gegen paiN Gaming wird ein entscheidendes Rückspiel zwischen beiden Teams, denn paiN Gaming möchte unbedingt zeigen, dass sie mit den großen Namen der Weltmeisterschaft mithalten können, auch Flash Wolves ist noch nicht bereit klein beizugeben. Verpasst also nicht diese spannende Begegnung in der Träume in Erfüllung gehen könnten.

21912000266_f135c70b11_k

Die Menschen rasten aus

Morderkaiser - Der Meister des Metalls

Jeder hat es kommen sehen und die letzte Woche hat es bestätigt: Mordekaiser ist gefährlich. Mit einer fast 100% Bannrate in allen Spielen gelang es ihm zwei Mal die Kluft zu betreten, mit drastischen Konsequenzen für alle Teams. Morde stellt damit schon alleine mit seiner Präsenz die Kluft auf den Kopf. Der Drache, der durch Mordekaiser zum Haustier gemacht werden kann, muss kontrolliert werden. Die Teamkomposition muss auf ihn ausgelegt werden. Seine Lane muss belagert werden – und selbst wenn einem das alles gelingt, gibt es immer noch vier andere Champions im gegnerischen Team, um die man sich kümmern muss. Damit stellt Mordekaiser ein großes Problem für die Profis dar, welches meist nur durch Bannen vermieden werden kann.

Aber wirklich interessant ist nun: Wie geht ihr mit Mordekaiser, dem Meister des Metalls um? Habt ihr Geheimtipps? Oder bleibt euch auch nur die Möglichkeit des Banns? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.