Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
lcs

Halbzeit - Wer holt den Sieg?

Fünf Wochen der LCS sind um und das bedeutet, dass es an der Zeit ist, eine kleine Bilanz zu ziehen und die Möglichkeiten für den Endstand genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Zwischenstand nach Woche 5

Bisher ist der Summer Split voller Überraschungen. Teams, welche eigentlich weit oben sein könnten, sind am unteren Ende der Tabelle und umgekehrt. So stehen zum Beispiel Team Vitality und Origen weit unter ihren Erwartungen, während der FC Schalke 04, ehemals Elements, mit durchaus positiven Ergebnissen beeindruckt. Bevor wir aber eine Prognose abgeben, sehen wir uns die Details des aktuellen Zwischenstandes an.

Verzweiflungsduelle im unteren Feld

Ranking

Der aktuelle Punktestand nach Woche 5

Auf den Plätzen zehn bis sieben liegen vier Teams sehr abgeschlagen. Team ROCCAT, Origen, Team Vitality und die Unicorns of Love finden sich hier mit sehr wenigen Punkten ein. Gerade Team Vitality und Origen waren mit Platz drei und vier im Frühling mehr als nur etwas überzeugend und nun findet man sich am unteren Ende der Tabelle wieder. Noch dazu befindet sich ein schönes Punktepolster von sechs Punkten zwischen Rang sechs und sieben. So werden diese vier Teams vermutlich noch eine Weile abgeschlagen bleiben. Auf den Rängen sechs bis vier finden sich die Giants, FC Schalke 04 und Splyce ein. Alle drei waren im Frühling eher im unteren Drittel zu finden und bilden jetzt das Mittelfeld der Tabelle. Sie haben zwar alle noch gute Chancen auf den dritten Platz, aber um auf die höheren Stufen des Podestes zu kommen, müssen sie von jetzt an viele Siege sammeln. 

Auf den drei Topplätzen befinden sich H2K, Fnatic und G2 Esports. Diese drei Teams haben sich bisher nichts geschenkt und gerade G2E und Fnatic sind an der Spitze ganz gut unterwegs, wobei natürlich auch H2K mitsprechen kann, wenn es um den Sieg im Sommer geht. Wie wird das nun weiter verlaufen?

Roccat

Im Moment ist ROCCAT auf dem letzten Platz. Können sie der Relegation entgehen?

Unterlegen und doch ebenbürtig

Mit Woche sechs kommen wir in die zweite Hälfte des Summer Splits und rein theoretisch könnten noch alle Teams die Spitze der Tabelle erreichen. In der Praxis sieht es aber leider anders aus. ROCCAT, Origen, Team Vitality und die Unicorns of Love haben ihren eigenen Wettkampf auf den unteren vier Plätzen auszutragen. Bisher haben fast alle dieser Mannschaften nur einen Sieg, nur die Unicorns stehen mit zwei Siegen etwas besser da. Zudem haben sie alle neun, beziehungsweise acht Punkte. Die ehemaligen spanischen Giganten auf Platz sechs haben schon 13 Punkte auf ihrem Konto, was durchaus ein sicherer Posten werden kann, sollten sie dementsprechend ihre Leistung beibehalten. Die eben genannten Teams liegen im Moment ziemlich gleich auf und deswegen wird in den nächsten fünf Wochen die Priorität sein, nicht in die Relegationsspiele zu fallen und den Platz in der EU LCS zu sichern. Bei Origen könnte es auch wirklich knapp werden in Richtung Worlds. Durch ihre Championpunkte vom Frühling haben sie eigentlich sehr gute Chancen. Jedoch nicht, wenn sie im Sommer im unteren Dritten abschneiden. Deshalb steht gerade für sie enorm viel auf dem Spiel.

Im Mittelfeld ist es trotzdem ähnlich knapp, auch wenn der Abstand zur Spitze bei Weitem nicht so groß ist. Giants steht hier mit besagten 13 Punkten auf Platz sechs, während sich Splyce und FC Schalke 04 den vierten Platz mit 14 Punkten teilen. Diese drei Teams sind im Moment durchaus in der Lage, mit den oberen drei Teams mitzumischen und die Punktedifferenz ist auch sehr gering. Gerade von Giants, die letzte Woche Fnatic zwei zu null besiegt haben, ist hier einiges zu erwarten. Doch auch Splyce ist nicht zu übersehen, denn die haben so einige Mannschaften, von denen man es nicht geglaubt hätte, besiegt. Schalke bietet zwar konstante Leistungen, wird aber vielleicht doch weiter zurückfallen, wenn Giants und Splyce sich noch etwas steigern können.

An der Spitze stehen nun H2K auf Platz drei mit nur 15 Punkten, Fnatic als Zweitplatzierter mit 17 Punkten und Platz eins gehört nach Woche fünf G2 Esports mit 20 Punkten. Nach der letzten Woche lag Fnatic vorne, wodurch einige Hoffnung bei den Fans aufkam – vielleicht könnte man G2 Esports schlagen? Kurz darauf wurde die Hoffnung schnell genommen, denn G2 fegte in Windeseile über Fnatic hinweg. Damit steht Ocelotes Mannschaft wieder an der Spitze. Diese drei Teams schenken sich seit Beginn der Sommersaison nichts und der Schlagabtausch in den Spielen gegeneinander sucht in der EU LCS seinesgleichen. Im Moment sieht es tatsächlich danach aus, als würde G2E sich nicht von der Spitze verdrängen lassen. Vermutlich werden Fnatic und H2K sich, zusammen mit Splyce, Schalke 04 und Giants, um die Plätze zwei und drei prügeln, denn von Platz zwei bis Platz sechs sind nur vier Punkte Unterschied.

Fnatic

Kann Fnatic den Sieg von G2 Esports verhindern? Oder mischen noch andere Teams mit?

Der Wille zum Sieg

Geht man die Kommentare unter den bisherigen Artikeln etwas durch, findet man viele Fans von Schalke 04, Fnatic und G2 Esports, aber auch die anderen Teams werden von den Zusehern nicht vernachlässigt und kräftig angefeuert. Im Moment können theoretisch noch sechs Teams um den Sieg der Sommersaison mitspielen, aber wer wird die Leistung halten oder sich noch verbessern können und wer wird vielleicht sogar ein bisschen zurückstecken müssen? Der Wille zum Sieg ist jedenfalls bei allen zehn Teams ungebrochen.

Wie haben sich eure favorisierten Teams bisher geschlagen? Wurden eure Erwartungen übertroffen oder wurden eure erhofften Ergebnisse noch nicht erreicht? In der zweiten Hälfte der EU LCS kann sich noch fast alles drehen. Drückt eurem Lieblingsteam weiterhin die Daumen!