Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
Tipps und Tricks

Kommentar: Ein Balanceakt

Alle zwei Wochen ist es an der Zeit – die heißerwarteten Patchnotizen sind da. Hier wird etwas verbessert, ab und an etwas verschlechtert, da mal ein neuer Champion oder vielleicht auch ein neuer Gegenstand kreiert. Besonders im Angesicht der bevorstehenden „Mid-Season“-Veränderungen ist es interessant sich das Ganze aus einer anderen Perspektive anzuschauen, nämlich die des Balanceaktes. Durch diesen Akt wird League of Legends immer etwas Neues beschert. Im Folgenden findet ihr Dennis‘ Sicht auf die Championbalancierung.

Championbalance

Eine ziemlich große Auswahl

Eine ziemlich große Auswahl

Championbalance ist ein schwieriges Thema. In einem sich ständigen entwickelnden Spiel wie League of Legends, dessen Veränderungen nicht nur von den Entwicklern angetrieben wird, sondern auch von uns Spielern, ist es unmöglich die sprichwörtliche Waage auszubalancieren. Dennoch aber gelingt es ein ausgeglichenes Meta-Spiel zu kreieren, in dem fast jeder Champion seinen Platz hat. Natürlich gibt es Ausnahmen wie zum Beispiel Yorick, der schon seit langem das Rampenlicht sucht und bisher nur von Liebhabern gespielt wird, aber nicht von der großen Masse. Aber dieser Sonderfall ist hinzunehmen, denn mit mehr als 120 Champions, über 50 Gegenständen und etlichen Spielweisen gibt es, ganz simpel, zu viele Faktoren um letztendlich jeden Champion so zu gestalten, dass er immer und in jeder Situation eine gute Auswahl darstellt. Wäre das nicht vielleicht auch langweilig? Wie ist eure Meinung dazu?

Zyklische Balancierung

Die Entwickler von League of Legends haben es, trotz der Vielfältigkeit des Spiels, doch irgendwie hinbekommen uns ausgeglichene Partien zu bescheren. Wie aber genau ist League of Legends balanciert? Schließlich gibt es Champions die deutlich stärker sind als andere. Hier kommt ihr ins Spiel. Mit Einfallsreichtum und genügend Werkzeugen in Form von Spielcharakteren und Gegenstände, findet ihr die Antworten auf starke Gegner. Durch eure Teamkompositionen, als auch Teamsynergien, gleicht ihr im Spiel Vorteile und Nachteile aus und könnt euch an jede Situation anpassen. Wo der Rengar des gegnerischen Teams ohne viel Mühe in der Lage wäre euren ADC auszuschalten, reagiert ihr mit einer Auswahl von Lulu, die diesen nicht nur kontrollieren kann, sondern auch eurem Schützen ein erhöhtes Polster an Leben gibt.

Dieser Vorgang, in dem ihr Stärken eures Gegners ausgleicht, nennt sich zyklische Balancierung. Wenn ein Champion das Metaspiel dominiert, findet ihr die Antwort. Gegner A ist stark? Ihr wählt B um ihm entgegenzuwirken. Dadurch fällt Champion A in Stärke ab und B gewinnt an Popularität. Jetzt liegt es daran Champion B auszuschalten, also reagiert ihr mit Champion C. Dadurch entsteht Kreislauf, der das Spiel frisch hält und in dem ihr als Spieler die treibende Macht seid.

Aber manchmal hilft es nicht einfach Champion B zu wählen. Champion A kann weiterhin das Metaspiel dominieren und unabhängig von allem, was ihr macht, stets Erfolge erzielen. Die Balance ist nicht unfehlbar. Hier gibt es nun zwei Optionen: Ein Nerf des Champions oder eine Verstärkung von Champions, die eigentlich stark gegen ihn sein müssten. Genau so etwas ist mit zuletzt mit Irelia passiert. Sie war zu schwach im aktuellen Meta-Spiel und konnte ihre Rolle, das Ausschalten von Range-Champions, nicht mehr so gut erfüllen wie zuvor. Eine geringere Abklingzeit und erhöhte Skalierung ihrer Klingenwoge sollen ihr nun dazu verhelfen, sich in diesem neuen Meta-Spiel zurechtzufinden.

Verschlinger im Laufe der Zeit

Varianten des Verschlingers über Zeit

Auch die Verschlinger-Verzauberung hat in ihrer Lebenszeit einige Veränderungen mitmachen müssen. Wo sie früher bekannt war als Wilde Fackel war dieser Gegenstand besonders beliebt unter allerlei Jungler die auf Angriffsgeschwindigkeit aufbauten. Doch schnell wurde klar, dass die Fackel schnell zu einem lodernden Inferno werden konnte und musste eingedämpft werden. Die Antwort darauf war Verschlinger, eine über die Zeit skalierende Verzauberung, die deutlich mehr an Investition benötigte, als die Fackel. Aber auch der Verschlinger ist ebenso schnell außer Kontrolle geraten. Jetzt kommt mit dem Mid-Season Patch vielleicht eine neue Version: Der Blutschnitter. Ein Gegenstand, der Veteranen von euch sicherlich bekannt ist, speziell dafür gedacht Gegner mit viel Leben zu zerlegen.  

Außerhalb der Balance

Schach - Die perfekte Balance?

Schach - Die perfekte Balance?

Wir kennen alle ein Spiel, das perfekt balanciert scheint und seit Jahrhunderten in derselben Form existiert: Schach. Das Spiel der Könige begeisterte schon zahlreiche Generationen und ist aus der heutigen Gesellschaft nicht wegzudenken. Ein simpler Einstieg und schon kann man mitspielen. Aber als perfekt balanciertes Spiel bringt es Nachteile mit sich: Über die Zeit werden zahlreiche Strategien etabliert, die gemeistert werden müssen, um größere Erfolge zu erzielen. Dies bedeutet, dass ihr als neue Spieler fast eine ganze Lebenszeit mit dem Lernen des Schachspiels verbringen müsstet, um wirklich etwas Neues zu kreieren und das Spiel zu meistern.

League of Legends macht es euch hier einfacher: Durch das fluktuierende Metaspiel könnt ihr, egal auf welchem Niveau ihr spielt, neue Strategien ausarbeiten und etablieren. Diese Strategien wachsen mit euch, passen sich an und gehören genauso zum Spiel wie Gold, Gegenstände und Champions. Wenn letztendlich alle Partien, wie im Schach, aus komplett ausgeglichenen Begegnungen bestehen würden, gäbe es hierfür kein Platz mehr. Wenn ihr das nächste Mal also auf einen Champion trifft, der für euch eine unüberwindbare Mauer darstellt, dann stellt euch folgende Fragen: Was hätte ich anders machen können? Wie kann ich mit der Situation besser umgehen? Wie können wir das Blatt wenden?

Wenn du nicht stark bist - sei klug.

Sun Tsu - Die Kunst des Krieges

Lasst euch also nicht von der Lawine der Erschütterung mitreißen, die in der Panik losgetreten wird, sobald eine neue Spielweise auftaucht. Hier heißt es einen kühlen Kopf zu bewahren, verstehen, wieso die Spielweise so stark ist und eure Strategie finden, mit der ihr das Metaspiel überlebt!

Irelia Fanart von mvppkvs