Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
MSI

Könige der Wildcards: SuperMassive beim MSI

Das türkische Team SuperMassive eSports hat sich in seiner Heimatregion bewiesen und es zum International Wildcard Invitational geschafft. Dort haben sie über die anderen Wildcards-Champions triumphiert und sich ihr Ticket nach Schanghai verdient. Begrüßen wir SuperMassive, die drauf und dran sind, es mit der ganzen Welt aufzunehmen.

Das MSI 2016 bietet für die Champions aus jeder Region die Gelegenheit, ihre Stärke mit den Mannschaften der anderen Regionen zu messen, sich einer Herausforderung zu stellen und dabei Ansehen und Anerkennung zu gewinnen. 

Glück im Unglück

Glück im Unglück

Nicht nur bei der Auslosung Glück gehabt

Zwei der bekanntesten Wildcard-Mannschaften, die auf globaler Ebene gespielt haben, kommen aus der Türkei: Dark Passage und Beşiktaş e-Sports Club. SuperMassive eSports behielt zwei Schlüsselfiguren aus Beşiktaş’ früherer Aufstellung und ging zum International Wildcard, um den Titel der Region aus dem letzten Jahr zu verteidigen.

Die Regionen beim Wildcard liegen meist in dem einen oder anderen Aspekt hinter der Konkurrenz zurück – sei es in Sachen Bevölkerungsdichte, Infrastruktur oder Sponsoren. Trotz dieser Nachteile sind die Spieler aus diesen Regionen einige der ehrgeizigsten und hingebungsvollsten überhaupt. Ihre Beharrlichkeit im Angesicht widriger Umstände hat ihnen Fans auf der ganzen Welt eingebracht – und jedes Mal, wenn sie eine sensationelle Leistung bringen, lernt die Welt aufs Neue, dass man eine Wildcard-Mannschaft nie unterschätzen sollte.

Es sind oft die kleinen Siege der Wildcard-Teams, die die Leidenschaft und Fantasie der Fans entfachen – Solo-Kills und clevere Spielzüge, Goliath, der in der Kluft einem entschlossenen David zum Opfer fällt, und die Außenseiter, die ehrgeizig genug sind, sich den Titanen in den Weg zu stellen. Natürlich haben Wildcard-Mannschaften schon früher sensationelle Leistungen gebracht (man frage nur Kabum oder paiN Gaming) und beim Mid-Season Invitational 2016 könnte SuperMassive in die Ränge dieses elitären Clubs aufsteigen.

Die großen Gewinner

Freude über den Sieg

Freude über den Sieg

Die meisten von SuperMassives Spielern sind keine Neulinge im internationalen Bereich und die Türkei war bereits früher beim MSI vertreten. Dumbledoge ist heute noch dafür bekannt, dass er in einer Runde Faker plattgemacht hat. SuperMassive erhofft sich von der neuen Aufstellung, dass sie auf höherem Niveau spielen und bessere Leistungen erbringen können. Seit sie das letzte Mal auf internationalem Parkett unterwegs waren, haben sie sich stetig verbessert, und ihr Sieg gegen die russische Mannschaft Hard Random beim International Wildcard Invitational hat sie mit Sicherheit darin bestärkt, neue Siege ins Visier zu nehmen.

Hier sind die sechs Stammspieler für die Türkei:

TOP-LANE: Berke „Thaldrin“ Demir, Asım Cihat „fabFabulous“ Karakaya

DSCHUNGEL: Furkan „Stomaged“ Güngör

MID-LANE: Koray „Naru“ Bıçak

ADC: Nicolaj „Achuu“ Ellesgaard

SUPPORTER: Mustafa Kemal „Dumbledoge“ Gökseloğlu

Der Konkurrenz das Wasser reichen

SuperMassive haben während dem IWCI 2016 starke Leistungen erbracht, beim Jeder-gegen-Jeden tüchtig aufgeräumt und es in die Entscheidungsspiele geschafft, wo sie mit den Saigon Jokers aus Vietnam kurzen Prozess machten. Der „3-1“-Sieg gegen Hard Random hat klar gezeigt, dass SuperMassive das Zeug dazu haben, in Schanghai mehr als nur die Außenseiter zu sein.

Die Stärken der türkischen Mannschaft liegen bei ihren Einzel-Lanern. Mid-Laner Naru ist eine große Bedrohung und kann in einer Serie leicht von Azir zu Lulu und Lissandra wechseln. Mit seiner Flexibilität und Erfahrung ist es durchaus wahrscheinlich, dass er die Konkurrenz beim MSI überrascht.

Top-Laner Thaldrin spielt auch eine Handvoll Champions, die gerade stark im Metaspiel vertreten sind, darunter Ekko, Nautilus und Maokai, und ist somit ein essenzieller Teil von SuperMassive. Für Thaldrin ist das nichts Neues. Er kommt mit allem klar, was es ins Metaspiel schafft, und kann sein Team tragen oder unterstützende, zähe Champions spielen, wenn es die Situation erfordert.

SuperMassive setzt vor allem auf Stärke in der oberen Lane und ist das erste Team in der Turkish Championship League (TCL), das eine Aufstellung mit sechs Mann und zwei Top-Lanern verwendet. fabFabulous war ein wichtiger Teil ihres Sieges beim Winter-Split-Halbfinale der TCL und kam in die Arena, um Spiel Nummer 5 zu gewinnen.

Beim Mid-Season Invitational 2016 wird sich SuperMassives Jungler Stomaged vor gegnerischen Verstößen in seinen Dschungel in Acht nehmen müssen – Hard Random konnte damit früh in Führung gehen und die Konkurrenz beim MSI wird zweifelsohne ähnliche Strategien bereithalten. Supporter Dumbledoge ist ein Veteran, der seit der zweiten Saison auf hohem Niveau spielt und sich dank seines Wagemuts, seines Sinns für Humor und seiner Hingabe eine treue Fangemeinschaft zusammengesammelt hat. Er muss mit seinem Schützen Achuu zusammenarbeiten, um frühe Ganks vor allem aus dem Dschungel zu vermeiden, und den Goldvorteil nicht aufgeben zu müssen. 

David gegen Goliath, Ali gegen Foreman, Kabums sensationelle Leistung gegen Alliance, Beşiktaş’ Gruppenangriff auf Faker und Erstes Blut… Die Wildcard-Regionen werden immer unterschätzt und arbeiten hart daran, ihre Nachteile auszugleichen, was zu unerwarteten Ergebnissen führen kann. Mit jedem Jahr verbessern sich die Wildcard-Mannschaften und Turniere wie das IWCI werden diesen Trend weiterhin unterstützen. Während SuperMassive nach Schanghai fliegt, fragen sich die Fans, ob sie den Ruf der Wildcard-Mannschaften weiter festigen werden, ein unvorhersehbarer Gegner zu sein, der selbst die erfahrensten Mannschaften noch überraschen kann.

Große Hoffnung für SuperMassive

Das Mid-Season Invitational 2016 kommt immer näher und SuperMassive eSports stürmt gemeinsam mit Counter Logic Gaming, Royal Never Give Up, G2 eSports, Flash Wolves und SKTelecom T1 auf die Bühne. Die Welt richtet ihre Augen auf das große Turnier und SuperMassive muss eine Menge beweisen – ihr Ziel ist es, das Viertelfinale zu erreichen. Mittlerweile geht es allerdings um mehr als nur Stolz: dank der neuen Änderungen am MSI könnte die Türkei sich einen direkten Platz bei der WM sichern und Europa, China, Nordamerika oder Korea einen Platz in Pool stibitzen.

Die Wildcard-Regionen haben noch nie vor einer Herausforderung gekniffen und niemand erwartet, dass sie jetzt damit anfangen.