Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
lcs

Machtkampf in Gruppe B: Unicorns of Love vs H2K

Die Wochen der Spiele zwischen den Gruppen sind nun ausgespielt und jedes Team geht zurück zu Spielen innerhalb der eigenen Gruppe. Nun geht es darum, noch einmal Punkte gut zu machen oder seinen Platz festzuschreiben. In Gruppe B gibt es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den führenden Teams H2K und Unicorns of Love! Das Spiel der Woche.

Unicorns' Fähigkeit immer die etablierten Teams aufzumischen

Seid das Team sich 2014 für die europäische LCS qualifiziert hat, ist Unicorns of Love ein essentieller Bestandteil der Liga. Die Einhörner bringen nicht nur ihren eigenen Fanclub und Cheerleader in das LCS Studio, sondern auch spannende und aufregende Spiele auf die Kluft der Beschwörer. Doch ihre eigene, chaotische Spielweise bringt ihnen nicht nur viele Fans ein, sondern zahlt sich für sie auch in der Liga aus. In ihrem ersten Split schafften sie es gleich bis ins Finale und   seid dem sind sie immer an der Spitze mit dabei. Sie verpassten nur in einem Split das Spiel um Platz 3: letztes Jahr im Frühling.

Unicorns

Selbst die vielen Spielerwechsel, die das Team über die letzten 3 Jahre zu ertragen hatte, scheint dem Erfolg keinen Abbruch zu geben. Egal mit welcher Aufstellung sie ins Rennen gehen, man muss immer fürchten, dass sie durch eine neue Strategie, einen bisher nicht gespielten Champion oder koordiniertes Chaos ein Spiel von führenden, etablierten Teams gewinnen. Man konnte nun also annehmen, dass sich das neue Best-of-3-System für die Einhörner negativ auswirken würde. Dies passierte allerdings nicht. Viel mehr dominierten Unicorns ihre Gruppe sehr deutlich und verloren eine Serie erst, als es an die Spiele gegen Gruppe A und damit G2 Esports ging.

Bei ihren Siegen zu Beginn der Frühlingssaison wurde sehr eindeutig klar, dass das Team besonders stark von ihrem neuen Jungler Andrei "Xerxe" Dragomir abhängt. In den anfänglichen Minuten  jedes Spiels versuchte er, oft erfolgreich, einen Vorteil nicht nur für sich sondern auch für seine Teamkameraden zu verschaffen. Dies fiel natürlich auch der Konkurrenz auf und gegnerische Teams begannen ihn ins Visier zu nehmen. Gerade auf der IEM Kattowitz gegen internationale Jungler wie „Karsa“ machte er dann keine so gute Figur. Dadurch, dass er seinen Spielstiel nicht durchführen kann fällt dann auch sein Team hinter den Gegnern zurück, da sie auf seine Hilfe angewiesen sind. Seit dem Tunier in Polen scheinen die Unicorns ein bisschen an Fahrt verloren zu haben, den sie nun zu Ende der Saison wieder aufnehmen wollen werden.


Duell der Toplaner: Vizicsacsi vs Odoamne

Zwei wichtige Bestandteile beider Teams sind ihre Toplaner Andrei "Odoamne" Pascu und Kiss "Vizicsacsi" Tamás . Obwohl Toplaner manchmal gerne hinter AP und AD Carries und natürlich auch aggressiven Junglern verloren gehen, sind sie doch ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Dabei ist die Meta für Toplaner momentan besonders interessant, da neben den standartmäßigen Tanks wie Nautilus, Maokai und Shen auch Champions gespielt werden können, die selbst als Carries klassifiziert werden könnten wie Jayce oder Rumble.

Odo and Jankos

Die Toplaner beider Teams haben hierbei schon mehrfach bewiesen, dass sie auf jede Art Champion zurückgreifen können. Vizicsacsi ist in einer oft wechselnden Startaufstellung der Felsen, auf den die anderen Spieler bauen können. Er war von Anfang an bei den Einhörnern mit dabei und half ihnen durch seine berühmte Poppy zu einem Platz in der europäischen LCS. Seit dem ist er ein wichtiger Punkt, um den sich das Spiel der Unicorns oft dreht, da er keine Angst davor hat Kämpfe einzuleiten oder auch dazu fähig ist Entscheidungen alleine zu treffen. Manchmal funktioniert er selbst mit Tanks wie Shen als Carry und hält sein Team auch mal in im Spiel, in dem er einen wichtigen Turm sichert. Odoamne zieht Rumble oft Shen vor, spielt diesen aber auch. Sein Spielstil eher abwartend. Er versucht immer das beste aus einer Situation herauszuholen. H2K kann sich immer darauf verlassen, dass er in Teamkämpfen sie Unterstützen wird. Er geht nur selten Aktionen auf eigene Faust an, sondern initiiert Spielzüge meistens nur mit Rückendeckung eines Kameraden.

Beide Spieler sind natürlich ihrer Rolle als Toplaner bewusst und diese ist mit dem Beschwörerzauber „Teleportation“ eine für das eigene Team geeignete Situation zu kreieren. Odoamne hat dabei eine kleine Nummer an Tötungsteilnahme, stirbt aber in seinen Spielen generell weniger als Vizicsacsi. Der leitet gerne Kämpfe für sein Team ein und hat deshalb mehr Unterstützungen für Tötungen, aber deshalb auch öfters selbst getötet. Beide Toplaner sind also auf relativ gleicher Höhe. Das Matchup sollte sehr spannend werden!

Der Kampf um die Spitze

Das Spiel der Unicorns of Love gegen H2K ist nicht nur wegen der Toplaner besonders interessant. Beide Teams liegen nämlich nach Siegen / Niederlagen auf gleicher Höhe. Nach Punkten steht H2K zwar noch ein bisschen höher als UOL, aber diese können das mit einem Sieg diese Woche wieder verändern. Es geht also um eine vorübergehende Sicherung der Spitze in Gruppe B für beide Teams. Denn der Erstplatzierte in beiden Gruppen zieht direkt in die Halbfinalspiele ein, was sicher beide Konkurrenten wollen.

Als die Einhörner H2K das letzte Mal auf der Kluft der Beschwörer trafen, ging das für sie positiv aus. In einer umkämpften Serie setzten sie sich durch und damit an Nummer 1 ihrer Gruppe, bevor es an die Spiele zwischen den Gruppen ging. Beide Teams nahmen außerdem an der bereits erwähnten IEM in Kattowitz teil und die Resultate scheinen ganz verschieden zu sein. Während UOL zwar Siege einholen konnte, machen sie lange keine so überzeugende Figur mehr, wie am Anfang der Saison. H2K dagegen scheint nach ihrer Erfahrung bei der IEM erst richtig Fahrt aufzunehmen. Zwei starke Spiele gegen Fnatic und Misfits macht sie definitiv zu einem Anwärter auf das Finale in Hamburg. 

H2K

Alles deutet darauf hin, dass Unicorns of Love gegen H2K ein besonders spannendes Spiel werden wird. Wird UOL zurück zur früheren Größe finden und ihre Gegner erneut schlagen, oder wird H2K sich für die Niederlage revanchieren und damit ihren Platz an der Spitze dauerhaft sichern? Und welche Leistungen werden die jeweiligen Toplaner zeigen? Schaltet ein diese Woche Freitag um 17 Uhr!