Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
lcs

MVP des Monats: FORG1VEN

Seit drei Wochen nun ist die LCS in vollem Gange und die europäischen Teams haben sich von ihrer, teilweise, besten Seite gezeigt. Ganz vorne mit dabei ist H2K und kein geringerer als der AD Carry Konstantinos “FORG1VENGRE” Tzortziou-Napoleon erhält im Januar den Titel “Most Valuable Player”.

Jeder einzelne professionelle Spieler hat das Zeug und die Fähigkeiten, um sich in der LCS mit seinen Rivalen zu messen. Einige liefern spektakuläre Spiele ab, andere erwischen auch mal einen schlechten Tag. Doch der Schütze von H2K, Konstantinos “FORG1VENGRE” Tzortziou-Napoleon, zeigte in den vergangenen Spieltagen konstant eine mehr als gute Leistung. Mit einer KDA von 41.0 stand der Grieche nach den ersten zwei Wochen mit Abstand an der Spitze der Tabelle und konnte nur einen einzigen Tod aufweisen. Ganze 23 Tötungen konnte FORG1VENGRE schon kassieren. Einer der Wenigen, der ihn an dieser Stelle noch übertrumpfen kann, ist unter anderem Jesper "Zven" Svenningsen, der ADC von Origen mit 33 Tötungen. Doch das allein reicht nicht, um den Titel MVP zu erhalten. In den letzten Partien hatte H2K Carry eine 71 prozentige Tötungsbeteiligung und über 1800 Minions auf seinem Konto. Zwar rutschte seine KDA durch das Spiel gegen ROCCAT auf durchschnittlich 17.0, doch das tut seinem Erfolg keinen Abbruch. Durch all das, und ausgezeichnetes Positionieren und Ausschalten der Gegner in den Teamkämpfen, ist FORG1VENGRE der Most Valuable Player des Monats.

FORG1VEN lieferte eine makellose Perfomance ab.

FORG1VEN lieferte eine makellose Performance ab.

Der Schützenkönig

Bekannt geworden ist der Schütze durch seine aggressiven Spielzüge und Emotionen. Wenn sein direkter Spielstil funktioniert, kann FORG1VENGRE meist problemlos alleine ein Spiel und sein Team zum Erfolg tragen. Vor allem mit Corki zeigte er, dass man ihn sehr wohl fürchten sollte in der Kluft der Beschwörer. Mit exzellenten Spielzügen und purer Gewalt konnte er eine makellose KD von 8-0-6 gegen Origen vor zwei Wochen erzielen. Er ist stets fokussiert, steht im richtigen Moment an der richtigen Stelle und scheut nicht davor, anderen Giganten wie G2 oder Team Vitality zu zeigen, was er drauf hat. Auch bei den europäischen Castern ist FORG1VENGRE ein anerkannter Siegertyp und wird stets als uneinholbar und unzerstörbar bezeichnet. Die meiste Zeit steht der Schütze nämlich so vorteilhaft im Spielgeschehen, dass kein Gegner ihn überhaupt ansatzweise erreichen kann und er somit aus gefährlicher Distanz die Todesschüsse verteilt.

Zurückhaltende Selbstsicherheit

FORG1VENGRE ist vielleicht kein Mann der großen wow-Momente, aber er liefert definitiv von Woche zu Woche eine mehr als solide Leistung. Er schafft es ohne protzige Auftritte immensen Schaden auszuteilen und sein Team einen Schritt näher zum Nexus zu bringen. Seine Gegner versuchen ihn stets in Schach zu halten, doch seine unglaubliche Reaktionszeit hilft ihm dabei, so gut wie jedem Skillshot auszuweichen. Doch auch ein FORG1VENGRE ist schlagbar. Im Spiel gegen ROCCAT kassierte er seine meisten Tode, ganze zwei an der Zahl. Aber das ist im Vergleich zu anderen Spielern noch wenig und bei einem Schützen wie ihm kann man davon ausgehen, dass es nicht viel mehr werden. Vor allem mit seinem bis jetzt am meisten gespielten Champion Corki darf man noch auf weitere unaufhaltbare Spiele gespannt sein.

Das spannendste an ihm ist jedoch, dass er trotzdem nicht ständig im Mittelpunkt steht. Natürlich ist er sich seiner Rolle bewusst und weiß auch, dass er einen großen Anteil am Erfolg von H2K hat. Jedoch gibt es noch andere Mitglieder im Team, die sich den Ruhm mit FORG1VENGRE teilen könnten. Der Top-Laner von H2K, Andrei "Odoamne" Pascu zeigte sich die letzten Spieltage von seiner besten Seite und beendete das Spiel gegen ROCCAT mit einem Ergebnis von 5-0-11. Er war unter anderem auch ein Grund dafür, dass sein AD Carry die freie Bahn hatte und von hinten das Feld aufräumen konnte. Demnach kann man sicher sagen, dass das Zusammenspiel im Team so gut funktioniert, das FORG1VENGRE sich lediglich zurücklehnen und gewinnen muss. Natürlich gibt es auch Schwachpunkte und sicherlich einige Fehler, die auch ein Team wie H2K versursacht hat. Aber es ist sicher, dass trotz dieser Fehler FORG1VENGRE zu Recht der MVP des Monats ist.