Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
lcs

Top oder Flop: Prognosen der Caster

Wer wird den Spring Split dieses Jahr im Sturm erobern? Kann Fnatic die Rückkehr schaffen oder wird Origen diesem Traum ein Ende setzen? Drei neue Teams müssen sich außerdem in den kommenden Wochen beweisen. Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

Zehn Teams, ein Ziel: Der Weltmeistertitel. Jeder möchte am Schluss der Saison die Krone haben, aber nur ein Team wird am Ende siegreich sein. Um erstmal an diese Möglichkeit zu kommen, müssen sich alle zuerst durch das Battle Royale der LCS kämpfen. Wer aber hat dieses Jahr die besten Chancen die LCS im Sturm zu erobern? Die Kommentatoren der EU LCS haben die Antwort.

Ocelote

Ocelote, Teamowner von G2 Esports

Die neuen am Block

Mit Splyce und G2 Esports haben sich gleich zwei neue Teams ihren Platz in der europäischen LCS erspielt. Besonders Splyce dominierten ihre Gegner und rüttelten die Challenger Series ordentlich auf. 

Splyce ist ein Team an dessen Leistung ich besonders interessiert bin, weil sie alle anderen in ihrer Liga zerstört haben.

RICHARD "PULSE" KAM

Als Dreh- und Angelpunkt des Teams sieht Pulse den Spieler Chres "Sencux" Laursen, der Mid-Laner des Teams: “Sencux hat definitiv die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als sich sein Team durch die EU CS gekämpft hat. Auch wenn man ihn am Anfang als One-Trick Viktor sah, konnte er zeigen wie genial er mit einer großen Anzahl an verschiedenen Mid-Lane Champions umgehen kann. Besonders sein Azir konnte mich beeindrucken”. Die Truppe von Splyce wird sicherlich große Wellen in der LCS schlagen.

G2 Esports sind, laut Pulse, deutlich schwieriger einzuschätzen, denn mit zahlreichen Änderungen ihrer Aufstellung während der Saison und in der Saisonpause blieb hier kein Stein auf dem anderen. Mit Luka “Perkz” Perkovic und Mateusz "Kikis" Szkudlarek blieb G2 Gamers zumindest das Rückgrat des Teams erhalten, denn oft trugen diese zwei alleinhändig ihr Team auf ihren Schultern. Dennoch ist es schwer vorherzusehen, wie diese neue Mannschaft mit den zwei koreanischen Importspielern, Trick und Emperor, wirklich performen wird.

Ein frischer Start

Neue Teams, neue Spieler, neue Chancen und jeder ist darauf aus das Beste aus dieser Saison zu machen. Aber auf welche Spieler solle man ein besonderes Auge werfen? Die Caster haben die Antwort.

Deficio, Pulse, Krepo, Quickshot

Deficio, Pulse, Krepo, Quickshot

Mitch "Krepo" Voorspoels

„Ich werde sowohl Hybrid, als auch NoXiAK im Auge behalten. Beide verfügen über solide Grundlagen und das Potenzial zu den Besten zu gehören. Hybrid wird sich stark anstrengen müssen, um mit seinen Teammitgliedern Großes zu erreichen, wohingegen ich erwarte, dass NoXiAK zum Rückgrat Fnatics wird.”

Martin "Deficio" Lynge

„Für mich ist es Vizicsacsi. Ich denke, dass er mit UOL für Aufregen sorgen wird. Ich freue mich seine Synergie mit Diamondprox zu sehen. Auch wird er sicherlich zum konsistentesten Carry des Teams, weswegen ich erwarte, dass sie ihre Ressourcen in ihn stecken werden.“

Richard "Pulse" Kam

„Vielleicht bin ich hier etwas verträumt, aber mein Herz sagt mir, dass Splyce zumindest in den ersten Wochen stark sein wird. Sencux versucht immer Top-Spielzüge zu machen, die seinem Team das Spiel gewinnen.“

Trevor "Quickshot" Henry

„Ich glaube, dass es Fredy122 dieses Jahr schaffen wird. 2015 beendete er die Saison als ein Schatten seiner alten Form und hat seitdem offen über die Gründe seiner schwachen Leistung gesprochen. Er war ein Typ, der eine lange Zeit zu den einflussreichsten Top-Lanern gehörte und 2016 erwarte ich, dass er erneut zu seiner Form findet.”

Origen 2016

Origens Kader im Spring Split 2016

Die besten Teams

Wer derzeit als bestes dasteht, scheint zumindest den Kommentatoren klar zu sein. Origen hat die besten Chancen diese Saison die Tabelle zu dominieren. Nicht nur, weil sie sich mit Tristan "PowerOfEvil" Schrage einen der besten Mid-Laner Europas gesichert haben, sondern auch weil sie ihr Team über die Saisonpause zusammengehalten haben und dieses durch ihre Erfahrungen der letzten Monate zu einer starken Einheit zusammengewachsen ist. Nur wenige Teams können einer solchen Truppe das Wasser halten.

Origen blieb nahezu ihrer Stammformation treu. Mit PowerOfEvil als Plug-and-Play Element zusätzlich zu xPeke, erwarte ich vollkommen, dass sie sich den ersten Platz sichern werden!

Mitch "Krepo" Voorspoels

Folglich vermutet Mitch, dass Fnatic als zweites Team die Saison abschließen wird. Der Grund dahinter ist, dass Fnatic als Organisation den Verlust von den Top-Spielern auffangen wird. Deilors Coaching Fähigkeit wird hier der Schlüssel zum Erfolg sein. Bei den unteren Teams wird es ein harter Kampf werden. Giants Gaming, Elements und ROCCAT werden es aufgrund der Spielerdefizite schwer haben. Deficio sieht dies ähnlich wie Krepo. Auch für ihn sind diese drei Teams im unteren Bereich anzusiedeln. Elements wird sich wohl oder übel um den Abstiegsplatz ringen müssen. Quickshot und Pulse sehen ein anderes Team um Platz 7 kämpfen: G2 Esports. Laut Trevor ist gerade die Mitte schwer zu bestimmen, denn es gibt „so viele Variablen, die man bisher noch nicht weiß. Werden sich die Importe von G2 auf der Bühne beweisen können? Wird es Sprachbarrieren geben? Ist Kikis Rollenwechsel auf die Top-Lane verkraftbar?“ All solche Fragen gingen unserem beliebten Kommentator bei dieser Frage durch den Kopf.

Beim zweitplatzierten Team sieht es aber etwas anders aus: Fnatic als auch H2k sehen sich hier in der Favoritenrolle. Wo manche noch daran zweifeln, dass Fnatic durch den den Verlust von drei Kernspielern mit den stärksten der LCS mithalten kann, erkennen die Caster das verstecke Talent des Teams - Coach Deilor. Diesem ist es schon zuvor gelungen mit vier neuen Spielern ein Weltmeisterteam zu kreieren und auch diese Saison sehen seine Chancen großartig aus. H2k hingegen konnte mit Jankos und Vander ihr Team mit europäische Profis aufstocken und sich mit Izpah, dem vormaligen Manager von Fnatic, ein Stück vom Weltmeisterkuchen abschneiden.

Ich sehe Elements als eine Sammlung von Spielern, die sich immer schwer taten mit dem hohen Level der LCS mitzuhalten.

Trevor "Quickshot" Henry

Am meisten zweifeln die Kommentatoren an Elements. Durch das Ausscheiden von Froggen aus dem Team scheint ihnen nun das zu fehlen, was sie letzte Saison überhaupt am Leben gehalten hat. Es bleibt abzuwarten ob uns dieses Team doch noch überraschen kann. Trevor prophezeit den 9ten Platz für dieses Team: „Ich sehe Elements als eine Sammlung von Spielern, die sich immer schwer taten mit dem hohen Level der LCS mitzuhalten. Solange sie zu keiner starken Einheit heranwachsen werden, anstatt auf die spielerische Fähigkeit des Einzelnen aufzubauen, sehe ich keinen Weg wie dieses Team eine Herausforderung für die stärkeren Teams darstellen kann.” 

Eine spannende Saison

Mit so vielen neuen Spieler und neuen Teams verspricht die europäische LCS dieses Jahr zu einem explosiven Fest der Ganks zu werden. Egal ob es den Teams gelingt die Analyse der Kommentatoren umzuwerfen oder ob ihr Schicksal nun auf schwarz und weiß geschrieben ist, verpasst auf keinen Fall die spannenden Spiele die sich in den kommenden Monaten entfalten werden. Und vergesst bloß nicht eure Fantasy LCS in Schuss zu bringen, mit den Tipps der Kommentatoren sollte euch das nun deutlich leichter fallen! Krepo glaubt, dass PowerOfEvil, Zven und Febiven viele Punkte einbringen werden. Quickshot stimmt dieser These zu: Origen wird die Hauptwahl für sein Team werden. „Im Moment wird das stärkste Team im Spring Split, wohl auch die meisten Punkte abstauben.“ Wenn man nicht das Glück hat hier die Spieler zu erwischen, dann sollte man auf KaSing oder Forg1ven vertrauen. „KaSings Fähigkeit die Karte zu beherrschen, wird sich im Roaming und der Ganks zeigen.“ Leichte Punkte kann man sich so einheimsen. Wer ist eure wichtigste Fantasy Wahl und warum? Wer wird das stärkste Team im Frühling werden?