Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
MSI

Bwipo: „Es sind die Menschen, die wollen, dass du versagst, die dich am meisten motivieren.“

Als Ersatzspieler erlebte Fnatics Bwipo den Verlust des Halbfinales des MSI gegen Royal Never Give Up aus einer einzigartigen Perspektive. Bwipo sprach nach dem Spiel mit uns über die Schwierigkeiten des internationalen Spiels und über die Rolle von sOAZ, einem Giganten auf der oberen Lane.

Wie fühlst du dich nach dieser Serie?

Solche Interviews helfen mir zu erkennen, dass es Tausende von Menschen gibt, die etwas von mir hören wollen, und sie wollen, dass ich es gut mache, und das hilft mir, mit Niederlagen klarzukommen. Deshalb gebe ich gerne Interviews, wenn wir verlieren, weil ich merke, dass, wenn ich mit euch allen spreche, ihr der Vermittler zwischen mir und all den Leuten seid, die mich wirklich mögen und wollen, dass ich Erfolg habe. Ich habe genug in der Solo-Warteschlange gespielt, um zu wissen, dass es egal ist, wie hoch dein Verlust ist, solange du wieder aufstehst und gewinnst, und du wirst davon profitieren. Hoffentlich kann ich das im Sommer-Split zeigen.

Ich habe genug in der Solo-Warteschlange gespielt, um zu wissen, dass es egal ist, wie hoch dein Verlust ist, solange du wieder aufstehst und gewinnst.

Gabriël "Bwipo" Rau

Wie habt ihr euch auf die internationale Bühne vorbereitet?

Wir blieben in unserem Gaming-Haus in Berlin, es gab also keinen Tapetenwechsel, den man normalerweise bei einem internationalen Turnier erwarten würde. Für mich fühlte sich die Gruppenphase wirklich wie ein Besuch der EU LCS an, also war es ganz ähnlich für mich. Die ersten Spiele verliefen nicht sehr gut, wir hatten einen harten ersten Tag. Diese Spiele liefen nach dem Motto: „Okay, ich bin das gewohnt, ich kann einfach weitermachen und wir werden es schaffen.“ Alles in allem war die Gruppenphase für mich sehr mild hinsichtlich des Gefühls, an einem internationalen Turnier wie MSI teilzunehmen, aber hier in Paris war es definitiv etwas anderes. Ich hatte das Gefühl, dass wir gegen Spieler spielen, mit deren Niederlage ich wirklich ein Zeichen setzen könnte.

Ich hatte das Gefühl, dass wir gegen Spieler spielen, mit deren Niederlage ich wirklich ein Zeichen setzen könnte.

Gabriël "Bwipo" Rau

Ich hatte das Gefühl, dass in der EU LCS und sogar in Kopenhagen der Sieg in diesen Spielen für niemanden etwas bedeutete und das war doch immer ein wenig traurig für mich, was? Selbst wenn ich wirklich gut spielte, haben die Leute es einfach akzeptiert und sind dann zu Caps und Rekkles übergegangen. Das ist gut und schön - sie sind wirklich, wirklich stark und ich fühle mich, als hätte ich sie hier beim MSI enttäuscht, und sogar in der Gruppenphase gab es viele Spiele, bei denen ich den Unterschied hätte ausmachen können, und das habe ich einfach nicht getan.

Für mich persönlich war es eine großartige Erfahrung und ich versuche immer, das Beste aus meinen Verlusten herauszuholen. So zu verlieren bedeutet, dass ich jeden meiner Todesfälle durchgehen und feststellen kann, welche Fehler ich gemacht habe und wie ich sie in Zukunft vermeiden kann. Ich kann einfach weiter davon lernen, aber es ist wirklich egoistisch, weil ich meine Teamkollegen mit runtergezogen habe. Es ist nicht so, dass ich nicht versucht hätte zu gewinnen, ich habe mein Bestes gegeben und mein ganzes Engagement gezeigt, aber es wäre viel besser gewesen, wenn ich ihnen das hätte bieten können.

bwipo_2

Wie bist du Fnatic beigetreten?

Ich spielte viel in der Solo-Warteschlange in der 7. Saison, ich war immer unter den Top 25 oder Top 10 in der Solo-Warteschlange. Ich habe mich sehr bemüht, sicherzustellen, dass ich bemerkt wurde, weil ich vorher in Amateurteams eingetreten bin, aber das hat für mich nicht wirklich funktioniert, weil ich nicht die Erfahrung gemacht habe, die ich brauchte. Als ich zu Dark Passage kam, einem türkischen Team, wurde mir klar, dass mein Rang etwas bedeutet. Also habe ich weiter gegrindet und gegrindet und gegrindet. Schließlich kam ich mit Dexter in Kontakt und begann durch ihn mit Fnatic zu sprechen. Sogar für Sommer 2017, für die Weltmeisterschaften, wäre ich Ersatzspieler gewesen, wenn sie Platz im Haus gehabt hätten, aber das war nicht der Fall.

So viele große Namen und ich bin nur dieser Typ, der zwei Jahre lang in der Solo-Warteschlange gespielt und sein Bestes gegeben hat, um in ein Team zu kommen.

Gabriël "Bwipo" Rau

Das Lustige war, dass ich mich später einem Split anschloss. Nach diesem WM-Viertelfinale hing es wirklich in der Luft, ob ich dabei sein würde oder nicht, weil sie sich nicht sicher waren, ob sie mich oder einen anderen Ersatzspieler wollten. Letztendlich hatte ich seit zwei Wochen nichts mehr von ihnen gehört und dachte, es würde wahrscheinlich nicht mehr dazu kommen, und dann wachte ich eines Tages auf und sie baten mich, einen Vertrag zu unterschreiben. Es war wirklich etwas Besonderes und ich bin echt froh, dass ich unter Vertrag genommen wurde. Schon damals habe ich zu allen Spielern wie Rekkles, sOAZ, Caps – auch Hylissang aufgeschaut, weil ich zu dem Zeitpunkt auch wusste, dass Hylissang spielen würde. So viele große Namen, nicht? Und ich bin nur dieser Typ, der zwei Jahre lang in der Solo-Warteschlange gespielt hat und sein Bestes gegeben hat, um in ein Team zu kommen. Plötzlich komme ich zu Fnatic und lebe in ihrem Haus.

Die Sache mit einem Inhouse-Ersatzspieler im Gegensatz zu einem regulären Ersatzspieler ist oft, dass er zu Hause bleibt, bis er zu internationalen oder großen Events wie dem Finale kommt. Aber da ich im Haus war, durfte ich mit ihnen zusammenwohnen und den gleichen Alltag erleben. Natürlich würde ich nicht so viele Fünf-gegen-Fünf-Spiele spielen, aber ich wäre in der Lage, das ganze Scrim-Material zu sehen und daraus zu lernen. Es hat mir sehr geholfen, und die Chance, mich zu beweisen, hat mir viel bedeutet.

Ich möchte besonders sOAZ danken, weil er derjenige war, der mich dazu gedrängt hat, mir etwas Scrim-Zeit zu verschaffen. Nicht, weil er mich spielen sehen wollte, sondern weil er sein eigenes Team spielen sehen und versuchen wollte, zu verstehen, was falsch lief. Dadurch bekam ich die Chance zu beweisen, dass ich selbst ein guter Spieler war, und das Team verspürte nicht das Bedürfnis, einen Ersatz zu finden, wenn sOAZ verletzt wurde. Das war es, was mir viel Kraft gab für das Finale und das Halbfinale des Frühjahrs-Splits. Sie meinten: „Gut, dass wir dich haben.“ Es gab niemanden, der mir das Gefühl gab, dass sie nachts wach blieben und dachten: „Oh, sOAZ ist nicht dabei, wir werden nicht gewinnen.“ Alle waren gleichermaßen zuversichtlich und gaben mir nie das Gefühl, eine Belastung zu sein.

Beim MSI erfuhr ich, dass ich tatsächlich eine Belastung bin, und das war schmerzhaft für mich.

Gabriël "Bwipo" Rau

Beim MSI erfuhr ich, dass ich tatsächlich eine Belastung bin, was für mich besonders gegenüber meinen Teamkollegen schmerzhaft war, weil ich es lieber nicht gewesen wäre. Ich weiß, dass ich besser sein kann, und ich weiß, dass ich ein Leistungsträger sein kann, aber ich konnte das bei MSI nicht zeigen, und selbst in den Spielen, in denen ich gut dastand, lag es hauptsächlich an meinen Teamkollegen und nicht an meinem eigenen Spielstil. Ich hoffe, dass ich im Sommer-Split zeigen kann, dass ich besser spielen kann.

Wie fühlt es sich an, wenn ein ganzes Stadion von Fans den Namen deiner Mannschaft skandiert?

Wirklich gut. Es macht einem klar, dass all diese Leute wollen, dass wir erfolgreich sind, und es ist wirklich schwer, es in Worte zu fassen. Es war mein erstes Mal gegen eine chinesische Mannschaft, eine internationale Mannschaft, also hatte ich eigentlich das Gefühl, dass wir die Heimmannschaft sind und wir einen Heimvorteil haben. Die Leute wollten, dass wir gewinnen, und taten, was sie konnten, um sicherzustellen, dass sie gehört wurden. Ich finde das wirklich erstaunlich.

bwipo_1

Sion ist ein Champion, für den du bekannt bist. Wie war es, ihn beim MSI zu spielen?

Er ist eben Caps, und wenn man ihn in eine gute Lage bringt, macht er wahnsinnig gute Sachen

Zuerst einmal haben wir Sion gespielt, weil sie Irelia gespielt haben. Sion ist ein sehr wuchtiger Top-Laner, er ist ein sehr guter Carry, er ist der Hauptgrund, warum wir eine Weile keine Carries in der oberen Lane gesehen haben. Sion wäre einfach gewählt worden und deine einzige Möglichkeit wäre, einen Tank zu nehmen. Am Ende spielten sie Vladimir gegen mich, was ein relativ gutes Gegenstück zu mir war. Ich glaube, ich hatte eine ziemlich gute Anfangsphase, ich hatte eine Menge Druck, aber das Problem ist, dass er dich übertrumpft. Aus meiner Sicht arbeitete ich gegen die Uhr, also versuchte ich, auf die mittlere Lane zu kommen und Caps zu aktivieren und ihn über die Karte zu bringen.

Traurigerweise denke ich, dass wir einen Spielzug verloren haben – wir hatten den großen Kampf, 3vs3, auf Level 4-5. Wir handelten zwei gegen zwei, aber das war nicht so toll, oder? Auch für Caps war das nicht besonders gut, was eigentlich das Ziel war. Ich wollte wirklich, dass er von diesem Spiel profitiert, weil er Caps ist, und wenn du ihn in eine gute Lage bringst, macht er wahnsinnig gute Sachen. Aus meiner Sicht habe ich versucht, die mittlere Lane zu erreichen und dann von der mittleren in die untere Lane zu wechseln und mit dem Carry-Duo zu spielen.

bwipo_3

Sion war der beste Champion, den wir frei wählen konnten und kann das einfach tun – die obere Lane herunterstürmen, dann den Fluss hinuntergehen und, wann immer es einen Kampf gibt, bist du mit deinem Ult dabei. Caps trägt viel zu Fnatics Kraft bei, die mir erlaubt, ihn leichter zu unterstützen. Ich glaube, deshalb habe ich mich an Sion als Standard gewöhnt. Wir haben nicht mit der Wahl von Irelia gerechnet. Sie suchten sie aus und wir wussten, dass sie ein guter Champion war. Ich spiele sie oft in der Solo-Warteschlange, also kannte ich ihre Stärken sehr gut, aber ich wusste nicht, ob er oben spielen würde oder nicht. Wähle ich Swain, mit dem ich mich wohler fühle? Sie sperrten den Pool für die obere Lane und verboten Camille und Gangplank, die für mich echte Komfortauswahlen sind, also entschied ich mich, meine andere Komfortauswahl zu nutzen.

Das erste Spiel war kurz gesagt der Versuch, durch die Mitte zu spielen. Wir haben auch das 3vs3 und dann das 2vs2 vermasselt. Es gab auch ein Teleportationsspiel, bei dem ich in fünf Sekunden Teleportation hatte, aber sie landeten direkt in diesem Fenster und ich war wirklich deprimiert, es machte das Spiel wirklich schwierig. Wir bereiteten vor, sie zu überrollen, aber wir konnten das frühe Spiel nicht für uns entscheiden.

bwipo_8

Wie verlief die Kommunikation während Spiel 2?

1

Ich denke, das Problem bei diesem Spiel war, dass wir uns sehr unter Druck gesetzt fühlten. Wir hatten das Gefühl, wenn sie Tahm Kenchs Ult bei mir einsetzen würden, müssten wir etwas tun oder etwas daraus machen. Die erste Antwort, die immer vorhanden ist, ist Baron Nashor. Der Baron. Du musst den Baron holen, wenn sie in die untere Lane gehen, das ist die uralte Regel von League of Legends, richtig? Wenn sie nach 20 Minuten die untere Lane überrumpeln, stürmst du den Baron. Leider war es für uns nicht die richtige Entscheidung. Ich fühle mich, als hätte ich nicht mitgeteilt, dass ich in Sicherheit war. Das einzige Mal, als ich starb, war, als ich tatsächlich nach Caitlyn sprang und starb. Als ich E benutzte, als mein Greifhaken traf, wusste ich, dass ich das Spiel weggeworfen habe. Wenn wir gewartet hätten und ich mit dem Team gegangen wäre, hätten wir das Spiel gewonnen. Deshalb bin ich sehr, sehr traurig, dass ich es nicht getan habe.

Und als ich sogar, trotz dieses Fehlers, den Inhibitor übernahm und fast ihre Basis eroberte, wette ich, dass ich den Turm ohne Vasallen hätte erobern und mich dann durch die Hintertür hätte zurückziehen können. Nachdem wir Vladimir getötet haben, anstatt uns einfach auf direktem Weg zu ihrer Basis zu begeben und ihren Nexus-Turm zu treffen und zu versuchen, das Spiel zu beenden ... Wenn ich das getan hätte, hätte RNG mit allen vier zurückkommen müssen, um mich aufzuhalten. Dann wäre mein Team auch dabei gewesen, also wäre der schlimmste Fall gewesen, dass wir uns zurückziehen und Ahnendrachen holen würden. Aber ich habe versagt. Ich habe nicht darauf bestanden, ich habe versucht zu fliehen, aber ich bin trotzdem gestorben. Ich habe uns auch nicht genug Zeit verschafft, um den Ahnendrachen zu kriegen. Ich habe das Gefühl, dass das Spiel komplett auf mir lastete. Ich habe zwei oder drei entscheidende Fehler begangen, die dazu geführt haben, dass wir das Spiel verloren haben. Obwohl ich viele gute Dinge geleistet habe, waren die Fehler zu schwer, zu groß. Es war eine echte Hochdrucksituation.

als mein Greifhaken traf, wusste ich, dass ich das Spiel weggeworfen habe.

Gabriël "Bwipo" Rau
bwipo_4

Wir haben dich noch nie zuvor Singed spielen sehen. Wie ist das Spiel gelaufen?

Ich hatte Singed seit dem EU LCS Finale immer im Hinterkopf. Seitdem war ich immer bereit, Singed zu spielen. Nun, der Grund, warum ich mich darauf vorbereitet habe, war, weil ich glaube, dass er ein gutes Gegenstück zu Ornn und Shen ist, was ich leider nicht so gut zeigen konnte, wie ich es mir gewünscht hätte. Ich erinnere mich, dass ich um Stufe 7 herum überrumpelt wurde und starb, und ich hätte das durch eine einfache Interaktion überleben können. Wenn Ornn das Schmiedefeuer anruft, kann man den Glibber benutzen und er kann ihn nicht rammen – es ist als Sprung kodiert. Ich konnte diese Interaktion nie zeigen und das war es, was ich zeigen wollte. Andererseits kann man ihn bei der Verwendung von Feuerbalg umdrehen. Es leitet seinen Schaden um, so dass er am Ende nicht die Markierung „mürbe“ bekommt und deutlich weniger Schaden anrichtet. Also geht Singed einfach in die Vasallenwelle, Ornn benutzt Feuerbalg und du drehst ihn einfach um und machst weiter. Das habe ich ein paar Mal gemacht.

Es gab keinen Grund, mit mir zu spielen, wenn ich einfach nur kopieren wollte, was sOAZ tat.

Gabriël "Bwipo" Rau

Das Spiel war sehr schwierig, wir waren wirklich darauf aus, etwas Neues auszuprobieren. Singed war schon immer mein bester Champion. Damals, im Januar, hatten wir beschlossen, dass es keinen Grund gibt, mit mir zu spielen, wenn ich einfach nur kopieren würde, was sOAZ macht. Es gab keinen Grund, mich für all diese Champions zu entscheiden, denn offen gesagt ist sOAZ einfach besser als ich mit diesen Champions. Also beschlossen wir, das zu spielen, was ich nun spiele: den Singed, die Camille und den Gangplank.

Schließlich wurden mein Gangplank und meine Camille ziemlich gut. Das waren meine Champions, die Champions, von denen sie wussten, dass ich sie nutzen würde, wenn ich spielen würde. Singed ... Ich habe jeden Tag trainiert, weil ich nur ein Spiel bekam, also war es mein Bester-aus-1. Für mich war es wie bei meinem EU LCS. Ich muss mit dem Team spielen und mich beweisen. Ich musste gewinnen und ich musste es versuchen. Ich würde immer zu Singed greifen, weil sie immer Ornn oder Shen spielen würden, aber ich wollte, dass Singed diese Spiele trägt.

Ich denke nur, dass ich viele grundlegende Fehler in dieser Serie gemacht habe. Es ist einfach enttäuschend, ich hätte eine viel bessere Leistung zeigen und ein viel besserer Spieler sein können, aber das war ich leider nicht.

Es ist einfach enttäuschend, ich hätte eine viel bessere Leistung zeigen und ein viel besserer Spieler sein können, aber das war ich leider nicht.

Gabriël "Bwipo" Rau

Wie war es, vor einem so großen Publikum zu spielen?

Ich denke, ich kam damit wirklich klar. Ich habe nicht schlechter gespielt, ich denke, es war nur Unerfahrenheit und das Spielen in einem solchen Hochdruckspiel. Ich habe nur sehr schlechte Entscheidungen getroffen, vielleicht. Es fällt mir schwer, das zu sagen. Ich muss überprüfen, was ich falsch gemacht habe und warum ich es falsch gemacht habe. Im Moment ist es das „Warum“, das mich beschäftigt. War es wirklich ein Fehler? Wenn man in der Solo-Warteschlange spielt, ist es sehr offensichtlich, was man falsch macht. Wenn du 5vs5 mit einem Team spielst, kann es oft sein, dass mir jemand anderes gesagt hat, dass ich dort sein sollte. Man kann nie wissen.

Und das ist die Sache. Für mich ist es nie hart, weil ich immer Verantwortung übernehme. Das ist das Wichtigste für einen Spieler, dass er die Verantwortung für seine Fehler übernimmt. Wenn ich so viele Fehler mache, fange ich an, die Verantwortung für die Fehler anderer Leute zu übernehmen, damit sie sich weiterhin auf das Spiel konzentrieren können. Das uralte „mein Fehler“. Du sagst nur: „Mein Fehler.“ Und jeder konzentriert sich einfach neu.

bwipo_5

Spürst du den Leistungsdruck aus den Reihen der Fans?

Die größte Sache, die mir hilft zu erkennen, in welcher Position ich mich befinde, ist, dass es immer Leute gibt, die sOAZ unterstützen, wenn es mir gut oder schlecht geht. Es macht mir klar, dass sie wollen, dass er Erfolg hat. Allein diese Tatsache entschuldigt alles, was die Fans zu mir sagen. Wenn sie mich für meine Fehler flamen, wenn sie mir sagen, ich soll wieder Ersatzspieler sein, wenn sie mir sagen, dass ich gut gespielt habe, aber sie hoffen, dass sOAZ bald wieder spielen kann ... Es spielt keine Rolle, ob sie mich unterstützen oder beleidigen. Es ist kein Druck, es ist nur die Vorstellung, dass die Fans, unabhängig von meiner Interaktion mit ihnen, am Ende des Tages wollen, dass es mir oder ihm gut geht. Meistens beiden.

Ich möchte ihnen zeigen, dass sie mich motivieren, so gut wie möglich zu arbeiten.

Gabriël "Bwipo" Rau

Anstatt also Druck zu empfinden, möchte ich diesen Leuten etwas zurückgeben, weil sie sich die Zeit nehmen, uns beim Spielen zuzusehen oder einen netten Kommentar zu hinterlassen. Selbst wenn sie mich angreifen, tun sie es, weil sie wollen, dass es mir oder sOAZ oder der Region gut geht. Ich glaube, sie versuchen nicht nur, mich zu Fall zu bringen, sie versuchen, etwas daraus zu machen. Anstatt Druck, anstatt Twitter-Nachrichten zu hinterlassen, versuche ich einfach, das Spiel zu gewinnen. Ich möchte ihnen zeigen, dass sie mich motivieren, so gut wie möglich zu arbeiten. Wenn man verliert, bekommt man diese Chance nicht.

Wie sieht deine Beziehung zu sOAZ aus?

Wir sind Freunde. Ich verstehe mich mit allen, aber es ist nicht so, dass wir eine besonders starke Bindung haben, weil wir beide auf der oberen Lane spielen. Das bedeutet auch, dass es nicht so ist, dass er mich beiseite zieht und mir spezielles Coaching oder mentale Hilfe gibt. Ich denke, was viele Leute an unserer Beziehung missverstehen, ist, dass er nicht mein persönlicher Coach ist. Er investiert keine zusätzliche Zeit in mich, er investiert genauso viel Zeit in mich wie in die anderen Spieler. Wir geben und nehmen einander die ganze Zeit, denn das ist es, was eine Beziehung ausmacht, besonders zwischen allen Teamkollegen.

Wir verstehen uns gut, aber es gab immer die Frage, ob ich es verdient habe oder nicht? Verdient er es, dass ihm das passiert? Und all das Zeug ... das war schon immer sehr schwer zu schlucken. Ich kann nicht einfach auf ihn zugehen und „Yo Dude“ sagen, weil ich nicht glaube, dass es angemessen wäre. Ich bin nicht sicher, wie ich es sagen soll ... was mit ihm passiert ist, das ist wirklich bedauerlich. Und aus seinem Unglück erwächst mein Glück, also ist es schwierig für mich, ihm etwas zurückzugeben. Stattdessen versuche ich, glücklich zu bleiben, diese Energie zu übertragen und die Motivation des Teams zum Üben und Grinden aufrechtzuerhalten. Ich denke, das ist einer der Hauptgründe, warum Fnatic erfolgreich war. Natürlich haben wir hier verloren, aber ich denke, der Platz in den Top 4 ist immer noch ziemlich respektabel.

Wir geben und nehmen einander die ganze Zeit, denn das ist es, was eine Beziehung ausmacht, besonders zwischen allen Teamkollegen.

Gabriël "Bwipo" Rau
bwipo_6

Irgendwelche Pläne, bis der Sommer-Split beginnt?

Ich denke, wichtig ist, dass ich meine Solo-Warteschlange beibehalte. Ich werde mir einen Schnurrbart wachsen lassen, weil ich eine Wette verloren habe. YoungBuck und ich werden bei der nächsten EU LCS-Sendung mit einem drei Wochen alten Schnurrbart auftauchen. Ansonsten versuche ich einfach, bei der Familie zu sein. Versuche einfach, Leute zu treffen und mit Leuten zu reden. Einer der Gründe, warum ich gerne Interviews gebe, ist, weil ich mit dir reden kann! Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit, um mit den Leuten von Riot zu reden, den Leuten, die hier arbeiten. Alle diese Leute arbeiten auf das gemeinsame Ziel hin, mir zu erlauben, mein Spiel zu spielen, und ich finde das wunderbar. Ich wünschte, ich könnte allen Leuten mit einem anständigen Gespräch, einem anständigen Dank und einem persönlichen Gespräch mit jedem Einzelnen von ihnen danken und ihnen zeigen, dass ich es schätze, was sie für uns tun. Es gibt eigentlich keine Auszeichnungen für sie, wenn man darüber nachdenkt.

bwipo_7

Hier in diesem Stadion sind Hunderte von Leuten, die versuchen, uns dazu zu bringen, unsere Spiele zu spielen, und sicherzustellen, dass alles reibungslos läuft und wir uns wohl fühlen. Ich möchte den Leuten für die Unterstützung danken. Es ist wichtig für mich zu erkennen, dass ich letztendlich ziemlich viel Glück habe. Ich habe Glück, hier zu sein. Ich habe das Glück, Zeit mit all diesen Menschen zu verbringen, die sich um mich kümmern, die wollen, dass ich erfolgreich bin, selbst wenn ich scheitern sollte. Am Ende des Tages sind es die Menschen, die wollen, dass man scheitert, die einen am meisten motivieren.

In der Pause noch ein bisschen mehr League of Legends. Aber in der ersten Woche könnte ich es langsam angehen. Bei der Familie sein, weil, ich bin mir nicht sicher, ob du es weißt, aber meine Mutter macht einen großen Teil meines Erfolges aus. Ich verließ die Schule für zwei Jahre und versuchte, Profi zu werden, und meine Mutter unterstützte mich dabei. Ich bemühe mich nur, so viel Zeit wie möglich zu bekommen, um ihr für das zu danken, was sie für mich getan hat. Meine Mutter ist einfach die Beste und ich wünschte, ich könnte mehr Zeit mit ihr verbringen und ihr zeigen, wie sehr ich sie und alle anderen um mich herum schätze. Die Tatsache, dass du hier bist, um mich zu interviewen, um die Botschaft zu verbreiten, ist einfach großartig. Ich danke dir sehr dafür.

Am Ende des Tages sind es die Menschen, die wollen, dass man scheitert, die einen am meisten motivieren.

Gabriël "Bwipo" Rau

Zeige Bwipo und dem Rest von Fnatic deine Unterstützung auf @Bwipolol.