Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
LEC

Magie im LEC-Studio

Die LEC hat eine brandneue Bühne und ein Studio mit neuem Look, aber was gehört noch dazu, ein neues Image aufzubauen?

Langjährige Zuschauer von European League of Legends werden all die Änderungen an der Sendung seit dem Übergang zur LEC bemerkt haben. Aber wie genau hat sich alles verändert und was steckt dahinter, einen brandneuen Look - und ein neues Gefühl - für die Fans zu kreieren?

Die League of Legends European Championship hat zwar einen neuen Namen, wird aber immer noch am selben Ort in Berlin ausgetragen wie die alte European League of Legends Championship Series. Allerdings habt ihr bei den Sendungen dieser Season vielleicht bemerkt, dass das Studio nicht nur ganz anders aussieht - es gibt auch eine neue Atmosphäre.

Das ist Teil unseres neuen LEC-Ethos. Wir bringen das Spiel voran, stolz vereint durch unsere Leidenschaft für Weltklasse-Wettbewerbsspiele und unglaubliches Spektakel. Und um das zu erreichen, brauchten wir einen neuen Raum, einen, der nicht nur dazu gedacht war, anderen beim Spielen zuzusehen, sondern auch für die Fans, um Profispieler zu treffen, sich mit Freunden über ein Brettspiel auszutauschen oder das neueste Cosplay zu bewundern. Wir mussten ein Zuhause für LEC-Fans schaffen, und da Zuhause ist, wo das Herz schlägt, haben wir dort angefangen.

Am neuen Studio wurde hart gearbeitet

Am neuen Studio wurde hart gearbeitet

Also, was hat sich geändert? Auf der physikalischen Ebene: viel. Niemand weiß es besser als E-Sport-Event-Koordinatorin Alexandra LaPlante. Die Aufopferung der Mitarbeiter führte zur Realisierung eines Umfelds, in dem Spieler und Fans ihre Leidenschaft teilen können, rechtzeitig vor den schwierigsten Deadlines.

„Es war ein langer Prozess, der mit der Erforschung der neuen Marke LEC bereits Mitte 2018 begann“, sagt Alex. „Es gab mehrere Versionen des Designs, und der Bau erstreckte sich über Weihnachten und Neujahr hinweg. Das unglaubliche Team, das für den Bau verantwortlich war, opferte einen Großteil seiner Urlaubszeit, um sicherzustellen, dass wir die neue Bühne, den Analystentisch und die Fassade des Hauses pünktlich für die ersten Teilnehmer am 18. Januar fertig hatten.“

Die meisten langjährigen Zuschauer werden die brandneue Bühne bemerkt haben, die von Grund auf für die neue Season entworfen wurde, von der Alex sagt, dass sie „Tonnen von schicken LEDs und Dingen zu entdecken“ hat, und sie ist definitiv anders als früher. „Die EU LCS durchlief viele Schritte, vom Metalldesign in Kopenhagen bis zum Aquarell-Stil in Paris, aber als ich das Studio zum ersten Mal betrat, hatte eine ausgeprägte Berliner Atmosphäre, viel Grau, industrieller grauer Ziegel und in einigen Bereichen irgendwie unfertig.“

Die beeindruckende neue LEC-Bühne

Die beeindruckende neue LEC-Bühne

Beschwörung der Magie des Rift IRL

Es hat sich aber auch auf emotionaler Ebene verändert. Dies ist nicht nur ein Ort für Elite-Wettbewerbsspiele. Es ist ein Erlebnis für Fans, einige, die jede Woche stundenlang reisen, um ihre Lieblingsteams persönlich beim Spielen zu beobachten.

„Alle unsere Stammgäste kennen sich und für sie ist der Besuch im Studio wie Familie zu sehen und enge Freunde zu treffen, also ist es eine sehr emotionale Erfahrung für sie, diese Leute zu sehen“, sagt Alex. „Nicht alle von ihnen leben in der Nähe, einige von ihnen kommen aus ganz Deutschland oder anderen Ländern, um die LEC zu besuchen, also ist es schön, wenn sie sich wiedertreffen.“

Das LEC-Studio hat jetzt viel mehr zu bieten als das, was man im Stream zu sehen bekommt, mit Teilen, die nur die Besucher erleben können. Die große Statue von Baron Nashor überragt alles und ist eines der ersten Dinge, die Fans sehen, wenn sie die Arena betreten, nachdem sie vom nahegelegenen Bahnhof aus speziellen LED-Schildern gefolgt sind, damit sie sich nicht im Großstadtdschungel des Berliner Umlandes verlaufen.

„Es schafft diese Heimatbasis, in der die Fans ihr Fandom ausleben können; es ist ein regelmäßiges Erlebnis, es ist immer in Berlin, es macht es den Leuten leicht, zu planen, es ist einfach, alle Teams zu sehen, und es hilft, ein vielfältigeres Fandom zu schaffen“, sagt Alex.

„Das Studio ist so klein, dass sie direkt mit den Fans aller Teams und den Teams selbst interagieren können. Fans könnten ein neues Team entdecken, das ihnen vor zwei Splits nicht gefiel, und jetzt, da sie die Möglichkeit hatten, mit den Spielern zu interagieren, den Trainer zu treffen oder einige der Fans persönlich zu treffen, könnten sie ihre Perspektive ändern.“

Der Kluftkrabbler des LEC-Studios

Der Kluftkrabbler des LEC-Studios

Wir machen natürlich immer noch Swag Toss und Fantreffen, aber wir bieten jetzt auch so viel mehr. Im vorderen Bereich des Hauses befinden sich auch ein Merchandising-Shop und ein Imbissstand, bevor die Fans in die Hauptarena gehen. Sie können sogar den Kluftkrabbler von Corroder Cosplay Props sehen, der den Boden der Arena durchstreift. Der Krabbler ist auch als StatsBot in LEC-Sendungen bekannt geworden.

„Vor langer Zeit, als wir noch ziemlich neu im Berliner Studio waren, war das Erlebnis ganz anders als heute“, sagt Alex. „Genau wie das Branding durchlief es ein paar verschiedene Versionen, bevor es das Aussehen und die Erfahrung erreichte, die wir heute haben.“

Raum und Emotion sind natürlich miteinander verbunden. Um das eine zu ändern, verändert man das andere. Den Fans mehr Raum zum Erkunden und Genießen zu geben, bedeutete, das Erlebnis zu verbessern, also haben wir genau das getan.

„Vorher war der Eingang an unserer ‚Graffiti-Wand‘ (2015 - 2019 RIP). Das ist jetzt die Rückseite unseres Studios“, sagt Alex. „Überall, außer auf den Tribünen, fühlte es sich für die Fans etwas eng an.“

„Als wir 2016 auf Dual-Stream und Best-of-Three umgestellt haben, wurden massive Veränderungen am Studio vorgenommen, die ursprüngliche Bühne und die Tribüne um 180 Grad gedreht und aufgerüstet, und darüber hinaus haben wir eine zweite Bühne gebaut. Die beiden Bühnen wurden durch unseren neuen und verbesserten Vorderhausbereich verbunden, der sich auf der gegenüberliegenden Seite des Gebäudes befindet und als Eingang für die Fans diente. Das bot uns viel mehr Platz zum Spielen.

„Als wir zu Best-of-One und einer Bühne im Studio zurückkehrten, haben wir die ursprüngliche Bühne stillgelegt und die ‚neue‘ Bühne in den alten Studio-Raum verlegt.. Der Analystentisch erhielt ein großartiges Upgrade und wurde an den nun leeren Platz der ehemaligen neuen Bühne verlegt.

Etwa zur gleichen Zeit zog der Baron in den vorderen Teil des Hausbereichs, wo er jetzt unsere Gäste terrorisiert.“ Das war genau unsere Absicht: Sie sofort nach Ihrer Ankunft zu begeistern.

Zahlenspiele, um die Stimmung zu verbessern

Mit dem Stimmungswechsel kam ein Facelifting - eine ganz neue Ästhetik für die LEC. Wir wussten, dass die Basismaterialien unsere Grundlage sein würden. Perforierter Stahl, Beton; das waren unsere Fundamentbausteine. Fette Linien mit versenkter, pixelverstellbarer LED-Beleuchtung. Diese Mischung aus rohen, hellen und klaren Linien mit Basisrohstoffen und kräftigen Farben und beweglichen Grafiken würde helfen, etwas Erfrischendes und Neues hervorzurufen. Selbst wenn es nicht das Höchste aller Gefühle ist, dann macht es zumindest eine ganze Menge Spaß.

Nicht alles ist in der Sendung zu sehen und einige dieser Details werden nur von unserem Live-Publikum bemerkt. Es fühlt sich gut an, die LEC mit Fans vor Ort zu feiern und das mit der Welt zu teilen, wie wir es im vergangenen Monat getan haben.

Der LEC-Kommentatorentisch

Der LEC-Kommentatorentisch

Wir wussten, dass wir mit der neuen Marke mehr digitale Displays benötigen, um unsere Markengeschichte wirklich zu erzählen. Die schiere Menge an Bildschirmen und Pixeln ist überwältigend und hat seit dem letzten Jahr einen enormen Anstieg erfahren, sie ist von 57,8 Millionen im Jahr 2018 auf 117 Millionen im Jahr 2019 geklettert. Unsere Welt war keine statische Welt mehr. Wir benötigten ein dynamisches Set, das Grafiken, Farben und Botschaften digital verändern konnte, während sich unsere Marke LEC entwickelte, während die Teams voranschritten und sich das Spiel und die Wettbewerbe entfalteten. Die Leistungsfähigkeit unserer Bildschirme und die integrierte szenische Beleuchtung wurden während der Eröffnungsfeier des LEC angekündigt. Sie können noch so viel mehr.  

Unser Produzent Kevin Bell, Regisseur Jak Schneider, Beleuchtungsleiter Arnold Serame und Beleuchter Valetin haben es wirklich geschafft, alles aus dem Licht und dem Studio herauszuholen.

Wir sind erstaunt über die Anzahl der Mitarbeiter und die Teamarbeit, die eingesetzt wird, um die LEC zum Leben zu erwecken. Vom Spieler bis zum Backstage-Personal gibt es an einem Spieltag etwa 120 Personen, die die Fäden ziehen. Es wird in jedem kleinen Detail sichtbar. Ich kann jede unserer Bemühungen in allem erkennen. Alle Entscheidungen und Fragen und unser Drängen, um mehr zu tun, als wir dachten, dass wir es tun könnten.

Aber natürlich geht der größte Teil unseres Dankes an die Fans, die nach all den Jahren immer wieder ins Studio kommen.

„Für mich war das Interessanteste die unglaubliche Leidenschaft, mit der die Fans die LEC angenommen haben“, sagt Alex. „Unsere Shows sind sehr schnell ausverkauft und die Warteliste, um Tickets für einen bestimmten Tag zu bekommen, ist länger als meine Solo-Warteschlangen-Verluststrähne.“  

„Dieser sehr europäische Stil, alle europäischen Mannschaften an einem Ort zu haben und Fans aus ganz Europa in dieses eine Zentrum zu bringen, bietet ihnen eine große Gelegenheit, sich gegenseitig zu treffen. Es gibt eine Menge Interaktion zwischen den Fans - ein Fan, der aus Frankreich, Italien oder Spanien hierherkommt; ist nie allein“, erklärt Alex.

„Selbst wenn sie die Reise allein machen, werden sie immer Freunde finden und Leute kennenlernen, sei es durch das Team oder indem sie neben jemandem sitzen, der genauso begeistert ist wie sie. Es ist also eine tolle Erfahrung für sie, wenn sie reinkommen und eine vielfältige Gruppe von Freunden und Fans treffen“, sagt sie.

Unsere Fans sind das Extra-Element, das dieses Studio zum Leben erweckt, und wir hoffen, dass das neue Studio und die neue Einstellung sie, dich, immer wieder zu uns zurückkehren lassen.

Was ist dein Lieblingsteil des Studios im neuen Look? Was soll deiner Meinung nach noch hinzugefügt werden? Sag es uns in den Kommentaren!