Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
Tipps und Tricks

Spiele Akali wie Sacre

Sacre erklärt uns, wie man die rebellische Assassine Akali spielt

Akali, jedermanns beliebste rebellische Assassine aller Zeiten, wurde seit ihrer Nachbearbeitung Ende 2018 in massenhaft professionellen Spielen gespielt und verbannt. Sie hat eine Tonne von Buffs, Nerfs und allgemeinen Veränderungen erfahren, zuletzt eine Überholung ihres Kits. Diese neue Version von Akali hat dazu geführt, dass ihre Auswahlpriorität im professionellen Spiel wieder gestiegen ist, und deshalb haben wir diesen Leitfaden erstellt, um euch allen, die Akali-Spieler werden wollen, zu helfen! 

SK Gamings Top-Laner Toni „Sacre“ Sabalić, bekannt für sein starkes Akali-Spiel, war so freundlich, seinen Standpunkt zur rebellischen Assassine darzulegen und gab uns einige Tipps, wie man sie spielt. Tauchen wir ein.

Stärken und Schwächen

Eine der größten Stärken von Akali ist ihre Spielmacher-Fähigkeit. Mit ihrem Kit kann sie Killchancen schaffen, die sich die meisten anderen Champions nicht einmal vorstellen können. Sobald du Stufe sechs erreicht hast, kannst du so ziemlich jeden mit einer guten Kombo und minimalem Sterberisiko töten. Ein erfahrener Akali-Spieler ist bei Erreichen von Stufe sechs immer auf der Suche nach der Möglichkeit, seinen Gegner zu töten, und wird dies auch häufig tun. 

Gegen Akali zu spielen, ist oft frustrierend, weil sie so schlüpfrig ist. Sie hat mehrere Sprünge in ihrem Kit, neben einer versteckenden Dunkelheit mit Flächeneffekt, in die sie ein- und austreten kann, um massiven Schaden anzurichten, ohne den Gegnern eine große Chance zum Gegenangriff zu geben. Sie ist eine Assassine mit dem Potenzial, ein ganzes Team zu vernichten, wenn sie nicht im Zaum gehalten wird. Ihre Anfangsphase, die bisher ihre größte Schwäche war, wurde durch die jüngsten Änderungen ebenfalls deutlich stärker.

Was die Schwächen betrifft, so weist Akali nicht allzu viele auf. Ihr Regenerationsvermögen im frühen Spiel wurde generft, indem es im maximalen Rang auf Q verschoben wurde anstatt an deine Energiereserve gebunden zu sein. Eine weitere Schwäche ist, dass sie etwas abhängig vom Schneeballeffekt ist. Wenn du keinen Vorteil um Stufe 6 herum bekommst und beginnst, überrollt zu werden, fällst du um die Mitte des Spiels herum ziemlich hart ab und hast es schwer, wieder ins Spiel zu kommen, und du bist im Vergleich zu anderen Champions auch eher schwach vor Stufe 6, was bedeutet, dass du von einem intelligenten Gegner hart schikaniert werden kannst.

Runen

Es gibt drei Hauptschlüsselrunen, die von Akali-Spielern derzeit verwendet werden, wobei die am weitesten verbreitete Wahl Elektrisieren ist. Du solltest Elektrisieren wählen für zusätzliche Schadensspitzen mit deiner Kombo, was dir hilft, Kills zu sichern, wenn du in den Kampf einsteigst. Leichtfüßigkeit kann in Matchups eingesetzt werden, bei denen man zusätzliches Regenerationsvermögen in der Lane benötigt. Eroberer wird in Begegnungen eingesetzt, in denen man wahrscheinlich umfangreiche Trades durchführen wird.

„Normalerweise sieht man Eroberer nur gegen Gegner wie Sylas oder Irelia, wo man langwierige Trades machen und die Schlüsselrune gut nutzen kann.“

Toni “Sacre” Sabalić

Mit all dem im Hinterkopf, solltest du abhängig von deinem Spiel wählen, welche Schlüsselrune die richtige für dich ist. Hier ist ein Beispiel für die Runenseite, die du verwenden würdest, wenn du dich für Elektrisieren entscheidest.

Sacre Akali Runes

Wie bereits erwähnt, ist die Schlüsselrune der Wahl, Elektrisieren, nützlich für zusätzliche Schadensspitzen in Trades. Du solltest im Allgemeinen Geschmack von Blut verwenden für irgendeine Form von Regenerationsvermögen im Trade mit dem Gegner, Gespenster-Poro für die zusätzliche Sicherheit bei der Sicht und die zusätzlichen adaptiven Werte, die gewährt werden, wenn dein Gespenster-Poro gespawnt wird oder einen Feind entdeckt, und Gefräßiger Jäger, der zusätzliche Heilung bei Fähigkeitsschaden bietet. 

Nimm Entschlossenheit sekundär mit Aufschwung oder Knochenpanzerung und Frische. Diese werden dir helfen, nach dem Trade zu regenerieren.

Fähigkeiten

Akali Sacre skills

Passiv: Zeichen der Assassine

Dies stellt einen großen Teil deines Schadens dar, insbesondere vor Stufe 6. Du solltest Zeichen der Assassine so oft wie möglich auslösen, um deinen Gegner aus der Lane zu drängen und die Kontrolle über die Lane und die Karte zu erlangen.

Q: Fünf-Punkt-Angriff

Das ist deine Hauptmethode, um Zeichen der Assassine auszulösen. Wenn dein Q in maximaler Entfernung trifft, wird der Feind verlangsamt und du kommst sofort aus dem Ring des Zeichens der Assassine heraus oder stehst am Rande des Rings. Die Verlangsamung erleichtert das Auslösen und die Verkettung passiver Auslöser nacheinander.

W: Zwielicht-Schleier

Dies ist deine wichtigste Art, dich in Kämpfe hinein und wieder heraus zu bewegen und ein Teil dessen, was Akali so schlüpfrig und schwer zu töten macht. Du kannst leicht in den Zwielicht-Schleier eintauchen und aus der Unsichtbarkeit herauskommen, was es dir einfach macht, Trades in allen Phasen zu gewinnen, wenn du ihn zur Hand hast.

E: Shuriken-Salto

Dies ist einer deiner wichtigsten Lückenschließer und dein Fangwerkzeug gegen schlüpfrigere Feinde. Du kannst Shuriken-Salto benutzen und damit deinen Zwielicht-Schleier treffen, so dass du zurück zum Schleier springen kannst, was zu einigen verrückten Fluchten und Spielmanövern führen kann.

R: Perfekte Ausführung

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Perfekte Ausführung beim ersten Wirken keine Mini-Betäubung mehr hat. Vergiss nicht, dass diese Fähigkeit einen Wirkungsbereich hat, was bedeutet, dass du durch mehrere Feinde stürmen und sie töten und möglicherweise ein ganzes Team vernichten kannst, wenn sie versammelt sind. 

„Versuche, Perfekte Ausführung als Repositionierungswerkzeug zu verwenden, um während eines Teamkampfes in eine Gefahr hinein und wieder heraus zu springen. Du kannst damit einen Gegner angreifen und mit Shuriken-Salto weitermachen. Dies bringt dich aus dem Kreis des Zeichens der Assassine heraus und ermöglicht es dir, dein Ziel leicht zu verfolgen, wenn es zu fliehen versucht.“

Toni “Sacre” Sabalić

Gegenstände

Akali Sacre items

Startgegenstände:
Dorans Schild hilft dir, deine schwierige Anfangsphase zu überstehen. Als Nahkampfchampion hast du mehr Schwierigkeiten in der Lane und kannst von Fernkampfgegnern aus dem Weg geräumt werden. Dorans wird dir helfen, gegen solche lästigen Gegner in der Lane zu bleiben. Verwende deine zusätzlichen 50 Goldstücke für einen Heiltrank.

Unerlässlich im frühen Spiel:
Ziel ist es, das Bilgewasser-Entermesser so früh wie möglich fertigzustellen. Dies bringt dir mehr Regenerationsvermögen in Form von Lebensraub und erleichtert das Farmen erheblich. Akali skaliert gut mit Angriffsschaden, also ist dies ein großartiger früher Gegenstand, der hilft, deine anfängliche Schwäche zu überbrücken.

Unerlässlich:
Verwandle das Entermesser in eine Hextech-Gunblade. Dieser Gegenstand verleiht dir Zaubervampir, was dir Heilung bei Zaubersprüchen gewährt. Das bedeutet, dass du große Trades durchführen und dich nach der Vasallenwelle wieder mit deinem jetzt maximierten Q heilen kannst. Danach schnappst du dir entweder ein Zhonyas Sanduhr, damit im Kampf ein viel geringeres Sterberisiko hast, oder Morellonomicon für mehr Schadensspitzen und Anti-Heilung. Du solltest außerdem deine Stiefel nach der Gunblade fertigstellen. Du wirst fast immer Zaubererschuhe für Magiedurchdringung besorgen, aber manchmal können auch Merkurs Schuhe nützlich sein.

„Zaubererschuhe und Morello helfen dir beim Eliminieren von Weichzielen, da diese Gegenstände eine glatte Magiedurchdringung bewirken.“

Toni “Sacre” Sabalić

Vervollständigung
Der Leerenstab ist unglaublich stark, besonders wenn die Gegner Magieresistenz aufbauen. Er fügt tonnenweise Schaden hinzu und hat eine der stärksten passiven Effekte im Spiel. Rabadons Todeskappe fügt auch eine Masse an Fähigkeitskraft hinzu, die je nach der Menge an AP, die du bereits hast, mehr gewährt. Schnapp dir das, nachdem du ein paar AP-Gegenstände bekommen hast und eine Menge Schaden anrichten willst.

Anfangsphase als Akali
Du musst nach Möglichkeiten für vorteilhafte Trades suchen, wann immer du kannst. Die Stufen zwei und drei können eine gute Gelegenheit sein, dies auszuprobieren, abhängig vom Matchup, da der Feind vielleicht nicht erwartet, dass du so viel Schaden so früh im Spiel verursachst. Wenn du es schaffst, dein Passiv ein paar Mal zu aktivieren, solltest du in der Lage sein, die Kontrolle über die Lane zu erlangen und den Gegner anfällig für einen Gank zu machen. Wenn du die Kontrolle nicht übernehmen kannst, versuche, sicher zu farmen, bis du dein Entermesser fertig hast.

„Versuche, dein Passiv gut zu verwenden, da es in der Anfangsphase den Großteil deines Schadens verursacht. Spiele um deine Abklingzeiten und deinen Energiepool herum. Nutze die Tatsache aus, dass du den Fähigkeiten deines Gegners mit E ausweichen kannst, und die Unsichtbarkeit von W, gegen die man nur schwer spielen kann.“

Toni “Sacre” Sabalić

Mittleres / Spätes Spiel
Akali hat eine starke Präsenz auf der Nebenlane und ist eine extreme Bedrohung für jeden in einem direkten Einzelkampf. Der Feind wird sein stärkstes Mitglied schicken müssen, um zu versuchen, mit dir fertig zu werden, und oft reicht das noch nicht aus. Verschaffe dir Druck und zwinge die Gegner, auf dich zu reagieren, oder hol dir ohne Aufwand ihre Türme. 

Wenn du dich für Teleportation entschieden hast, kannst du in einem Teamkampf nach einer TP-Flanke suchen, um die gegnerische Rücklinie zu überraschen und Chaos zu stiften. Dein Teamkampf ist stark, da die Gegner gezwungen sind, sich auf dich zu konzentrieren, aber es fällt extrem schwer, dich zu fokussieren, während du in deine Schleier-Unsichtbarkeit hinein und wieder heraus springst. Wenn deine R-E-Kombo auf ein Weichziel trifft, ist das an fast jeder Stelle im Spiel ein Todesurteil. Strebe danach, mit dieser Kombo zu treffen und ein vorrangiges Ziel auszuschalten, um den Sieg deines Teams im Teamkampf sicherzustellen.

„Denke daran, dass du immer noch ein Weichziel bist und in die Luft gesprengt werden kannst, wenn du festgehalten wirst. Nutze Zhonyas und W, um dir etwas Zeit zu verschaffen. Suche nach einer Möglichkeit, eine Auswahl zu treffen und deinem Team zu helfen, den Kampf zu gewinnen.“

Toni “Sacre” Sabalić

Abschließende Worte

Akalis jüngste Änderungen haben sie im Hinblick auf das Spiel verbessert und ihr einige dringend benötigte Konterspieloptionen gegeben. Wenn du auf der Suche nach einem neuen Solo-Assassinen mit unzähligen einzigartigen Spielmustern und einer hohen Fertigkeitsgrenze bist, dann empfehle ich dir dringend, Akali auszuprobieren. Vielen Dank an Sacre, dass er uns seine Gedanken und Meinungen über Akali mitgeteilt hat!

Wirst du in die Kluft aufbrechen und Sacres Ansichten über Akali erproben? Welche anderen Leitfäden möchtest du noch lesen? Schreib uns deine Kommentare!