Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
worlds

Die regionalen Qualifikationsrunden beginnen!

Zwei europäische Mannschaften sind bereits für die Weltmeisterschaft qualifiziert, doch ein Platz ist noch zu vergeben.

Zwei europäische Mannschaften sind bereits für die Weltmeisterschaft qualifiziert, doch ein Platz ist noch zu vergeben. Vier Mannschaften werden bei den regionalen Qualifikationsrunden (dem „Gauntlet“) vertreten sein, doch nur eine kann neben Misfits Gaming und G2 Esports Europa bei der Weltmeisterschaft in China vertreten. 

 

IN WELCHEM FORMAT WIRD GESPIELT?

Die regionalen Qualifikationsrunden werden in einem „Bester aus 5“-Format gespielt, in dem der Sieger vorrückt. Misfits Gaming und G2 Esports sind bereits für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Die vier Mannschaften mit den meisten Meisterschaftspunkten unter den verbleibenden Mannschaften der EU LCS werden in den regionalen Qualifikationsrunden spielen. Der Sieger der ersten Serie – zwischen H2K und Splyce – bekommt es mit den Unicorns of Love zu tun, und der Sieger dieses Aufeinandertreffens mit Fnatic. Die Mannschaft, die am Ende übrig bleibt, sichert sich den dritten europäischen Startplatz bei der Weltmeisterschaft.

1

WELCHE MANNSCHAFTEN SIND VERTRETEN?

 

 

Splyce (SPY)
spy

Vor einem Jahr hat Splyce die regionalen Qualifikationsrunden gewonnen und Europa bei der Weltmeisterschaft 2016 vertreten. 2017 war für die Jungs von Splyce eine schwierige Saison, in der sie es in beiden Splits nicht über das Viertelfinale hinaus schafften. Trainerwechsel im Verlauf des Sommer-Splits haben Splyce unbeständig wirken lassen, doch eine Serie von fünf Spielen gegen G2 Esports im Viertelfinale zeigt, dass man Splyce als Mannschaft nicht unterschätzen darf. Können sie ihre Leistung von 2016 wiederholen und sich erneut einen Platz bei einer Weltmeisterschaft erkämpfen?

 

 

H2K (H2K)
h2k

In den letzten zwei Jahren waren H2K bei der Weltmeisterschaft vertreten, 2016 haben sie es sogar bis ins Halbfinale geschafft. Obwohl sie die reguläre Saison des Sommer-Splits 2017 an der Spitze von Gruppe B abgeschlossen hatten, kamen sie gegen G2 Esports im Halbfinale mit einem 0–3 unter die Räder. Diese erfahrene Mannschaft, angeführt vom Trainer des Sommer-Splits, pr0lly, wird alles rausholen müssen, was in ihr steckt, um sich für ihre dritte Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Wenn H2K etwas von ihrem Split-Erfolg kanalisieren können, wie zum Beispiel ihre ausgeklügelten Spielzüge im frühen Spiel, dann sieht es sehr gut mit einer weiteren Teilnahme an einer Weltmeisterschaft aus.

 

 

Unicorns of Love (UOL)
uol

Obwohl es der Publikumsliebling Unicorns of Love bereits zweimal im Laufe ihrer dreijährigen Geschichte in der EU LCS ins Finale geschafft hat, konnten sie sich noch für keine Weltmeisterschaft qualifizieren. Nachdem die Mannschaft die IEM Oakland 2016 gewonnen und den Frühjahrs-Split 2017 auf Platz zwei beenden konnten, glaubten viele, dass sie endlich ihren Rhythmus gefunden hätten, um sich einen Platz bei der Weltmeisterschaft zu sichern. Aber eine Niederlage gegen Misfits im Viertelfinale hat diesen Träumen einen Dämpfer verpasst. Dieser Split war für sie alles andere als einfach, insbesondere ihr Mid-Laner Exileh stand in und außerhalb der Kluft im Fokus, nachdem sie beim Rift Rivals 0–3 gegen TSM verloren hatten. Haben die Unicorns noch genug Magie im Tank, um die regionalen Qualifikationsrunden zu überstehen und sicher in China zu landen?

 

 

Fnatic (FNC)
fnc

Fnatic wird nicht umsonst von der Community als „die Könige Europas“ bezeichnet: Sie haben bereits fünf Splits der EU LCS und die Weltmeisterschaft in der 1. Saison gewonnen und weitere drei Mal an einer Weltmeisterschaft teilgenommen. Doch seit die legendäre Mannschaft 2015 ihre All-Star-Aufstellung verlor, hatte sie immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Dieses Jahr konnte sie sich allerdings mit dem Publikumsliebling sOAZ an der Seite der beiden Nachwuchsspieler Broxah und Caps stabilisieren. Mit ihrer dominanten Vorstellung im Split der regulären Saison schienen Fnatic ihr Ticket für eine weitere Weltmeisterschaft bereits gelöst zu haben, doch eine unerwartete Niederlage mit 1–3 gegen Misfits im Halbfinale hat ihren Traum zunichte gemacht und sie als letzten Boss im Gauntlet zurückgelassen.

 

WIE KANN ICH ZUSCHAUEN?

Die regionalen Qualifikationsrunden werden von 8. bis 10. September täglich um 17:00 Uhr MESZ übertragen. Du kannst sie auf watch.lolesports.com auf Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Polnisch, Ungarisch und Serbisch anschauen.

Tickets, um die Action live vor Ort in unserem Studio in Berlin zu erleben, gibt es hier.

DIE REGIONALEN QUALIFIKATIONSRUNDEN STARTEN AM FREITAG, DEN 8. SEPTEMBER UM 17:00 UHR MESZ MIT DEM DUELL H2K GEGEN SPLYCE. WELCHE MANNSCHAFT WIRD WOHL EUROPA ALS DRITTE BEI DER WELTMEISTERSCHAFT VERTRETEN? LASS ES UNS UNTEN WISSEN!