Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
lck

Kleiner Mann, große Träume, viele Tränen: Samsung Galaxys Crown

Gefürchtet für seinen Ryze und Viktor, ungeachtet davon ob Meta oder nicht. Seine Organisation hat bereits einen Weltmeistertitel ergattert und er hat die Aufgabe, dem gleich zu tun. Er hat trotz seines ruhigen und zurückhaltenden Charakters sowie seiner relativ kurzen Körpergröße womöglich die größten Träume in seiner Mannschaft. Sein Name ist Lee Minho, besser bekannt unter Crown und er ist der Mid-Laner des koreanischen Powerhouses Samsung Galaxy.

Ein Profigamer zu sein war mein erster Traum

Lee "Crown" Minho
Er lässt lieber im Spiel seine Fähigkeiten reden, als es selbst zu tun

Er lässt lieber im Spiel seine Fähigkeiten reden, als es selbst zu tun

Es sind bewegende Bilder nach der Explosion des blauen Nexus KT Rolsters. Jubel und Schreie in der Kabine, Crown legt seine Brille ab und sein Gesicht in seine Hände. Tränen strömten bereits über sein Gesicht, als Ruler seine Arme um ihn legte und auf und ab sprang. Mit viel Überwindung stand er schließlich auf und feierte mit dem Team, als hätte er gerade die Weltmeisterschaft gewonnen, doch hat er nur gerade erst seinen Fuß hineingesetzt.

Je kleiner die Erfolge, desto größer das Verlangen nach Ruhm und Ehre und für Crown ist dies seine einzige und absolute Motivation, welche gar nicht in so weiter Entfernung liegt. So sah man ihm die Gefühle besonders an, als er sich mit Samsung im vergangenen Jahr gegen die Favoriten KT Rolster durchsetzte und sich somit für die WM qualifizierte. Kaum jemand traute Samsung diesen Sieg zu, innerlich wusste er selbst, dass die Chancen schlecht standen, doch vom Weg in Richtung Erfolg ließ er sich nicht abbringen. Zum Ende hin scheiterte er an nur einem Spiel zum Titel in Los Angeles. Diesmal legte Ruler seine Arme um Crown nicht um zu jubeln, sondern um ihn zu trösten, als er in seinem Stuhl inmitten von tausenden Zuschauern zusammensackte. 

Nach der Weltmeisterschaft, gab es eine Zeit, in der das Spiel keinen Spaß mehr machte. Mein Ziel war verschwunden, also vergaß ich, warum ich League of Legends spielte. Jetzt habe ich neue Ziele gefunden und arbeite hart [daran diese zu erreichen]

Lee "Crown" Minho

2017 wartete bereits am Tag darauf auf ihn und zwar mit Recht! Drittbester bei Beteiligungen am Ersten Blut, drittbester bei Erfahrungs- und Golddifferenz und viertbester bei Vasallendifferenz in der zehnten Minute sowie eine Siegesrate von bombastischen 71 Prozent während des Spring Splits der LCK 2017. Besser macht das sonst kein anderer Mid-Laner in Seoul, nicht einmal seine Nemesis Faker. Ständig stehen seine Lane-Gegner unter immensen Druck, wenn er seine Hand an Viktor legt, doch diese Panik breitet sich auf alle Feinde aus, wenn man ihm frei durch die Laningphase lässt. Crown kann dem besten Spieler des Planeten definitiv das Wasser reichen und ist so mehr als würdig, in die großen Fußstapfen des Kaders von 2014 zu treten.

Er ist von Natur aus begabt, so begann er seine Karriere im eSports nicht bei League of Legends, sondern des eSports-Pioniers StarCraft: Brood War, welches bis heute in Korea noch präsent ist. Dort konnte er jedoch keine Erfolge verzeichnen und entscheid sich daraufhin zum in Korea aufsteigenden MOBA League of Legends. 2017 sind seine größten Erfolge der knappe zweite Platz in der Weltmeisterschaft 2016, der Titel bei IEM XI Gyeonggi und weltweite Bekanntheit. Zu mehr hat es bisher für den 22-jährigen noch nicht gereicht, doch er spielt ja auch gerade erst seit zwei Jahren bei Samsung mit. 

Crown kommt an seinen ersten Titel dran (oder eben nicht)

Crown kommt an seinen ersten Titel dran (oder eben nicht)

So gut wie Crown auch ist, er stellt sich selber immer hinter sein Team. Für ihn sind es seine Teamkameraden, seine Trainer, Samsung als Organisation, welche ihm den Weg zum Traum bereiten. Nie lobt er sich selbst, obwohl er dies sich mittlerweile redlich verdient hat. Er ist eben ein kleiner und bescheidener Mann. 

Eventuell findet er für ein wenig Selbstlob Platz, sobald er SKTelecom T1 und Faker vom Thron gestoßen hat. Auf ihn warten dieses Jahr noch der Sommer und hoffentlich sehen wir seine Tränen wieder, wenn er im Herbst den Summoners Cup in die Höhe hält.

Ich bleibe auf dem Kurs und arbeite hart, damit ich irgendwann vielleicht Fakers Rivale werden kann

Lee "Crown" Minho

Bildquellen:
Kim, Yong Woo/FOMOS.Digital image. Flickr. N.p., 14 Dezember. 2016. Web. 15 Mai 2017.
Kim, Yong Woo/FOMOS.Digital image. Flickr. N.p., 19 Januar. 2016. Web. 15 Mai 2017.
Kim, Yong Woo/FOMOS.Digital image. Flickr. N.p., 24 April. 2016. Web. 15 Mai 2017.

Zitatquellen:
Waxangel (2016): in: SSG Crown – "I feel a bit sorry for Faker", URL: http://www.liquidlegends.net/forum/lol-general/517572-ssg-crown-i-feel-a-bit-sorry-for-faker, (Stand: 15.05.2017).
Kim A. (2016): in: Crown on SSG’s success: “I’ve cried a lot during 2016, even very recently.”, URL: https://slingshotesports.com/2016/10/11/crown-samsung-galaxy-lee-min-ho-league-of-legends-world-championship-success-cry/, (Stand: 15.05.2017).
Kim J. (2017): in: [Interview] SSG Crown: "SKT and KT are so good, it's frightening.", URL: https://www.akshonesports.com/2017/01/interview-ssg-crown-skt-kt-good-frightening, (Stand: 15.05.2017).