Jump to Main ContentJump to Primary Navigation
Team Vitality Logo

Vander

Oskar Bogdan
Team Vitality Logo
  • 2.4 KDA-Wertung
    #43 während eu 2017 summer
  • 1.4 CS pro Min.
    #46 während eu 2017 summer
  • 65% Tötungsteilnahme
    #35 während eu 2017 summer
Oskar 'Vander' Bogdan
  • 2.4 KDA-Wertung
    #43 während eu 2017 summer
  • 1.4 CS pro Min.
    #46 während eu 2017 summer
  • 65% Tötungsteilnahme
    #35 während eu 2017 summer
Team Vitality: Supporter

Biographie

Trotz seiner jungen 21 Jahre spielt Oskar „VandeR“ Bogdan seit 2011 kompetitiv League of Legends, also praktisch schon fast seit es das Spiel überhaupt gab. Erstes großes Aufsehen erregte er jedoch erst Ende 2013 mit der polnischen Mannschaft, bekannt als Kiedyś Miałem Team, kurz: KMT. Schon damals war sein heutiger Teamkamerad Marcin „Jankos“ Jankowski an seiner Seite und zusammen schafften sie es mit ihrer Mannschaft bis in die letzte Runde des Qualifikationsturniers für die EU LCS Spring 2014. Die fünf Polen spielten mit einem ruhigen Stil das Spiel und überzeugten vor allem in ihrer Zusammenarbeit und Synergie während Teamkämpfen. KMT schafften einen Davidsieg gegen Ninjas in Pyjamas und vollendeten ihre Reise in die EU LCS mit einem überzeugenden 3-0-Triumph.

In zwei dieser drei Spiele, führte VandeR seine Künste auf Thresh vor, der Champion mit dem er sich bis heute einen Namen gemacht hat. Kurz darauf übernahm das allbekannte ROCCAT die Führung über das Supporttalent und seine Freunde. Ein großes Fragezeichen schwebte über dem Kopf des blonden Polens und nach der Begegnung gegen NIP wurden nicht allzu kleine Erwartungen gestellt. Tatsächlich bewies VandeR, dass es wirklich das Zeug zum LCS-Spieler hatte, als er in der vierten Woche der EU LCS Spring 2014 den wöchentlichen MVP-Titel gewann. Zudem bekamen seine Gegner einen weiteren Champion von ihm zu sehen, welcher ihnen zuvor noch nicht mit einer solchen Effektivität entgegengekommen ist: Morgana war der zweite Go-to-Pick VandeRs.

Die Leistung in der ersten Saison wurde mit dem vierten Platz in der regulären Saison und dem dritten Platz in den Playoffs belohnt und ROCCAT hatte sich im europäischen oberen Mittelfeld eingelebt.

Jedoch ging es seitdem bergab: ROCCAT schaffte es im darauffolgenden Sommer gerade so in die KO-Phase und schied letztendlich gegen den Turnierfinalisten Fnatic auszuscheiden. Ende 2014 wurde der schwach spielende Paweł „Celaver“ Koprianiuk durch einen anderen Pawel ersetzt, nämlich Pawel “Woolite” Purski. Doch auch mit ihm gelang es VandeR im Frühling 2015 nicht die Top-Plätze der LCS zu erreichen, im Gegenteil: Er entging nur knapp der Relegation in die Challenger Series. Nach einer kurzen Pause drehte sein Mid-Laner Erlend “nukeduck” Holm auf und beschenkte dem nicht mehr ganz so polnischen Team Siege über Siege, bis sie es schließlich im Viertelfinale eine unerwartete Niederlage gegen Unicorns of Love erlitten.

Ein letzter Pfad zur Weltmeisterschaft eröffnete sich durch das regionale Qualifikationsturnier, in welchem VandeR überragend spielte. Mit fünf verschiedenen Champions kämpfte er sich mit seinen Freunden bis in die zweite Runde des Turniers und ein fünftes Spiel gegen den Turniersieger Origen vor. Zwar verloren sie die Begegnung, doch es war ein klares Statement. 2016 könnte wieder ein Jahr sein, in dem VandeR zu VandeRLife mutiert und VandeRnoob hinter sich lässt.

„Es gibt keinen offensiven oder defensiven Spielstil. Es gibt nur den richtigen“ – das ist sein Motto.

Spielverlauf

Wissenswertes

  • Position

    Supporter
  • Heimatland

    Poland

Championstatistik

Braum

Braum

Gespielt
6
Gewonnen
3
KDA
3.9
Tahm Kench

Tahm Kench

Gespielt
6
Gewonnen
3
KDA
2.9
Thresh

Thresh

Gespielt
4
Gewonnen
1
KDA
1.4